plasticker-News

Anzeige

13.09.2023, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

kunststoffland NRW: Innovationstag 2023 - Rund 120 Gäste bei Wittmann Battenfeld in Meinerzhagen - Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Fokus

v.l.n.r.: Dr. Ron Brinitzer (Geschäftsführer kunststoffland NRW), Thomas Joachim (Leiter Vertrieb Form+ Trim Frimo Group GmbH), Frauke Hoffmann (Vertriebsleitung Hoffmann + Voss GmbH), Dr. Felix Reiche (Geschäftsführer Hesco Kunststoffverarbeitung GmbH), Oliver Habisch (CEO Tomorrow Things GmbH), Andreas Schramm (Geschäftsführer Wittmann Battenfeld Deutschland GmbH), Michael Wittmann (Präsident Wittmann Technologie GmbH, Wien) – (Bild: kunststoffland NRW).
v.l.n.r.: Dr. Ron Brinitzer (Geschäftsführer kunststoffland NRW), Thomas Joachim (Leiter Vertrieb Form+ Trim Frimo Group GmbH), Frauke Hoffmann (Vertriebsleitung Hoffmann + Voss GmbH), Dr. Felix Reiche (Geschäftsführer Hesco Kunststoffverarbeitung GmbH), Oliver Habisch (CEO Tomorrow Things GmbH), Andreas Schramm (Geschäftsführer Wittmann Battenfeld Deutschland GmbH), Michael Wittmann (Präsident Wittmann Technologie GmbH, Wien) – (Bild: kunststoffland NRW).
Mit welchen Möglichkeiten kann die Kunststoffindustrie (fossile) Ressourcen und Energie bei der Produktion und in Kunststoffprodukten selbst sparen? Rund 120 Gäste waren der Einladung von kunststoffland NRW zum „Innovationstag 2023“ bei Gastgeber und Mitglied Wittmann Battenfeld nach Meinerzhagen gefolgt, um gemeinsam dieser Fragestellung rund um das große Thema „Nachhaltigkeit in der Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette Kunststoff“ nachzugehen und zu diskutieren. Beim vorgelagerten Rundgang durch das Technikum, bei dem innovative Technik rund um den Spritzgießprozess inklusive Peripherie live zu erleben war, wurde den Teilnehmern präsentiert, wie mit Hilfe der physikalischen Schäumtechnologie Cellmould sowie durch den Einsatz der Gasinjektionstechnik Airmould 4.0 und der intelligenten Werkzeugtemperierung mittels FlowconPlus, Ressourcenschonung in der Produktion umgesetzt werden kann.

Michael Wittmann, Geschäftsführer der Wittmann Gruppe, und Andreas Schramm, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld Deutschland, unterstrichen in ihrer Begrüßung die große Relevanz der Themen Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz. „Gerade weil die Begriffe schwierig zu fassen sind, sollte versucht werden, Nachhaltigkeit messbar zu machen auch in einer unruhigen wirtschaftlichen Situation“, so Schramm, der in seinem Impulsvortrag innovative, zukunftsfähige Lösungen seines Unternehmens für eine nachhaltige Produktion exemplarisch skizzierte.

Anzeige

Nach einem Grußwort der Landesregierung durch den NRW-Umweltstaatssekretär Viktor Haase thematisierten vier weitere Vorträge die Optimierung von Produktion und Energieeffizienz durch Digitalisierung, die Trends für Automotive Interior mit Naturfaser-Composites, den Einsatz und die Verarbeitung technischer Rezyklate sowie die Gewichtsreduktion und Eigenschaftsverbesserung mittels Cellmould.

„Nachhaltigkeit ist ein unscharfer Begriff. Wir wollten mit dem Themenkomplex beispielhaft Ansatzpunkte aufzeigen, wie man Nachhaltigkeit umsetzen kann. Hierbei wurde deutlich, dass es vielfach nicht ohne Investitionen geht. Gleichwohl gibt es aber viele Ansätze, wie sich durch weniger Material und Energieverbrauch auch wirtschaftliche Vorteile ergeben, die sich im Laufe der Zeit rechnen“, zog Dr. Ron Brinitzer, Geschäftsführer kunststoffland NRW, das Resümee.

Weitere Informationen: www.kunststoffland-nrw.de, www.wittmann-group.com

kunststoffland NRW e.V., Düsseldorf

» insgesamt 133 News über "kunststoffland NRW e.V." im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.

Aktuelle Rohstoffpreise