Plasticker-News

Anzeige

17.06.2019, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 1 Minute Optionen:       

Kunststoff Helmbrechts: 9. KH-Technologietag mit rund 120 Teilnehmern

Blick ins Auditorium des 9. KH-Technologietags - (Bilder: KH).
Blick ins Auditorium des 9. KH-Technologietags - (Bilder: KH).
Wie beeinflussen uns asiatische Designtrends? Was sind die gefragten Oberflächen von morgen? Wohin entwickelt sich die moderne Kunststoffverarbeitung? Fragen wie diese beantwortete der 9. Technologietag der Kunststoff Helmbrechts AG (KH), der am 06. Juni 2019 in Helmbrechts stattfand.

Rund 120 Teilnehmer aus Deutschland und Europa informierten sich bei sieben Vorträgen über Gestaltungstrends und die dazugehörigen Fertigungsverfahren.

So zeigte Jörg Friedrich von CarMen anhand von Produkten mit Transparenzen und Beleuchtungseffekten den immer stärkeren Wunsch nach Individualisierung in China auf. Martin Döbler von Covestro referierte über den Einsatz von Polycarbonat in Auto und Medizintechnik, Volker Burger von Clean Controlling über technische Reinheit in der Fertigung.

Anzeige

Referenten und Gastgeber des 9. KH-Technologietages, v.l.n.r.: Thomas Ruff (KH Foliotec), Jörg Friedrich (Car Men), Dr. Martin Döbler (Covestro), Volker Burger (Clean Controlling), Christoph Ernst (Vertriebsleiter KH), Axel Zuleeg (Vorstand KH), Martin Hahn (Kurz), Prof. Claus-Cristian Carbon (Uni Bamberg), Stefan Schmidt (Kunststoff-Institut Lüdenscheid).
Referenten und Gastgeber des 9. KH-Technologietages, v.l.n.r.: Thomas Ruff (KH Foliotec), Jörg Friedrich (Car Men), Dr. Martin Döbler (Covestro), Volker Burger (Clean Controlling), Christoph Ernst (Vertriebsleiter KH), Axel Zuleeg (Vorstand KH), Martin Hahn (Kurz), Prof. Claus-Cristian Carbon (Uni Bamberg), Stefan Schmidt (Kunststoff-Institut Lüdenscheid).
Christoph Ernst von KH informierte, wie sich bei der Herstellung von Teilen mit Chromoptik das umweltschädliche Chrom VI vermeiden lässt und welche Rolle intelligente Lackiertechnik und andere Verfahren dabei spielen. Stefan Schmidt vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid stellte fest, dass Kunststoffe viel zu wertvoll seien, um als Müll in den Weltmeeren zu landen.

Claus-Christian Carbon von der Universität Bamberg überraschte mit Beispielen für Sinnestäuschungen und erklärte, was Techniker, Designer und Anwender über Psychologie wissen sollten.

Der Veranstaltung folgten ein Get Together mit Abendprogramm und am 07. Juni 2019 Factory Tours zu den KH-Fertigungsstandorten in Nordbayern und Tschechien.

Weitere Informationen: www.kh.de

Kunststoff Helmbrechts AG, Helmbrechts

  insgesamt 12 News über "Kunststoff Helmbrechts" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]