Plasticker-News

Anzeige

28.01.2020, 06:02 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Netzsch: Paul Netzsch tritt in die Geschäftsführung der Gruppe ein

Paul Netzsch - (Bild: Netzsch).
Paul Netzsch - (Bild: Netzsch).
Paul Netzsch erweitert zum 1. April 2020 die Geschäftsführung der Erich Netzsch GmbH & Co. Holding KG. Mit dem 33-jährigen Betriebswirt steht ein weiteres Mitglied der Gesellschafterfamilie mit an der Spitze der Netzsch-Gruppe. Paul Netzsch wird zukünftig gemeinsam mit den Geschäftsführern Moritz Netzsch und Jens Niessner die Unternehmensgruppe als Dreierspitze führen.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wird Paul Netzsch das erste Jahr seiner neuen Tätigkeit ohne feste Ressortverantwortung sein und die Zeit nutzen, die Netzsch-Gruppe in allen Bereichen intensiv kennenzulernen. Mit zwei Masterabschlüssen der Universität St. Gallen und des CEMS International Management Programmes in Barcelona sowie einer mehrjährigen Führungsposition in einem mittelständigen Familienunternehmen sei Paul Netzsch für die zukünftige Aufgabe sehr gut vorbereitet.

Anzeige

Kontinuität im Familienunternehmen
„Mit der Berufung meines Bruders Paul Netzsch ist der Generationenwechsel vollzogen“, sagt Moritz Netzsch. „Nach dem frühen Tod unseres Vaters Thomas vor zehn Jahren wurde es Jahr für Jahr wichtiger für uns, seine Nachfolge anzutreten. Nach Pauls Einarbeitungsjahr werden wir gemeinsam festlegen, welche Aufgaben er übernehmen wird. Jens Niessner wird unverändert auch zukünftig die Ressorts Finanzen, Controlling, IT und Unternehmensbeteiligungen führen. Wir sind froh, mit Jens Niessner einen Geschäftsführerkollegen an unserer Seite zu haben, der mit seiner reinen Unternehmensperspektive unser Gremium erweitert.“

Erfolgreiche Geschäftsentwicklung
Die Netzsch-Gruppe hat in den vergangenen Jahren eine positive Entwicklung vollzogen. Der Umsatz steigerte sich über alle Geschäftsbereiche von 266 Millionen Euro im Jahr 2010 auf rund 580 Millionen Euro im Jahr 2018/19. „Unser Unternehmen“, betont Jens Niessner, „ist bestens für die Zukunft gerüstet. Ich freue mich besonders, dass ich mit Moritz und Paul Netzsch eine hohe Übereinstimmung in Bezug auf die weitere Unternehmensführung habe.“

Über die Netzsch-Gruppe
Die Netzsch-Gruppe ist ein inhabergeführtes, international tätiges Technologieunternehmen mit den Geschäftsbereichen Analysieren & Prüfen, Mahlen & Dispergieren sowie Pumpen & Systeme mit Hauptsitz in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3.700 Mitarbeiter in 36 Ländern und unterhält ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz.

Weitere Informationen: www.netzsch-thermal-analysis.com, www.netzsch.com

Erich Netzsch GmbH & Co. Holding KG, Selb

  insgesamt 9 News über "Netzsch" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
The Physics of Polymer Interactions - Wechselwirkungen von Polymerketten neu erklärt

Die Wechselwirkungen zwischen den polymeren Makromolekülen beeinflussen die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen und spielen eine entscheidende Rolle bei der Verarbeitung. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Granulat [€/kg]