Plasticker-News

Anzeige

20.02.2020, 15:52 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Minger Kunststofftechnik: Verkauf der Kunststoffreycling-Aktivitäten an MCAM Symalit

Produktübersicht - (Bild: Minger Kunststofftechnik).
Produktübersicht - (Bild: Minger Kunststofftechnik).
Die Minger Kunststofftechnik AG aus Appenzell, Schweiz, hat ihre Recyclingaktivitäten an die MCAM Symalit AG aus Lenzburg, Schweiz, verkauft, einen langjährigen Kunden des Unternehmens. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde am 30. Januar 2020 ein entsprechender Kaufvertrag abgeschlossen, mit dem die aktuellen recyclingbezogenen Vermögenswerte und laufenden Verträge und Mitarbeiter an die MCAM Symalit AG übertragen wurden. Der Vollzug dieser Transaktion ist für den 28. Februar 2020 geplant. Finanzielle Details werden nicht genannt.

Nach dem Vollzug wird MCAM Symalit AG den weiteren Angaben zufolge das übernommene Recycling-Geschäft am gleichen Standort und mit den gleichen Produktbezeichnungen und Ansprechpartnern fortführen.

Anzeige

Bruno Ofner, bisheriger geschäftsführender Gesellschafter der Minger Kunststofftechnik AG, wird ebenfalls zur MCAM Symalit AG wechseln und dort weiterhin als Kunststoff-Recycling-Spezialist zur Verfügung stehen. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass die Geschäfte mit Kunden und Lieferanten zukünftig genauso reibungslos laufen wie in der Vergangenheit. Die Minger Kunststofftechnik AG wird sich mit dem Vollzug dieser Transaktion aus dem Kunststoff-Recycling zurückziehen und künftig unter dem neuen Namen Ofner AG Vermögensanlagen tätigen.

Über Minger Kunststofftechnik
Die Minger Kunststofftechnik AG ist seit über 30 Jahren auf die Aufbereitung von technischen Kunststoffen und Hochleistungskunststoffen spezialisiert, insbesondere von Fluorkunststoffen, Polyamiden und PEEK. Das Unternehmen bereitet dabei Mahlgüter und Rohteile zu hochwertigen Regranulaten auf, veredelt Kunststoffe zu maßgeschneiderten Compounds und überführt Produktionsausschuss aus Anfahrprozessen, Fehlchargen oder Retouren in qualitativ hochwertige Regranulate. Mit speziell entwickelten Verfahren bereitet Minger Kunststofftechnik auch verschiedene Verbundwerkstoffe auf. Die Regranulate und Compounds von Minger Kunststofftechnik werden unter anderem in der Geräte- und der Fahrzeugindustrie für Pumpen, Förderelemente oder Rohrinstallationen sowie in der Bauindustrie, der Galvanik und der chemischen Industrie eingesetzt.

Weitere Informationen: www.minger.ch, www.symalit.com

Minger Kunststofftechnik AG, Appenzell, Schweiz

  insgesamt 8 News über "Minger" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Rohstoffe und Additive"

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Lohnarbeiten"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

6 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Polymer-Aufbereitung und Kunststoff-Compoundierung

Die Herstellung von Kunststoffprodukten umfasst drei wesentliche Verfahrensschritte. Es sind dies die Synthese des Polymers, die Aufbereitung und Compoundierung sowie die Verarbeitung. [mehr]