Plasticker-News

Anzeige

06.04.2020, 11:20 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Wittmann: Gruppe erweitert in Ungarn

Ansicht des ungarischen Produktionswerks der Wittmann Gruppe in Mosonmagyaróvár – (Bild: Wittmann).
Ansicht des ungarischen Produktionswerks der Wittmann Gruppe in Mosonmagyaróvár – (Bild: Wittmann).
Das Produktionswerk der Wittmann Gruppe in Mosonmagyaróvár/Ungarn, Wittmann Robottechnikai Kft., übernahm zum Stichtag 1. April 2020 das benachbarte Firmengebäude vom bisherigen Eigentümer Lematex.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, vergrößert sich mit dieser Übernahme die Produktionsfläche von Wittmann Ungarn mit sofortiger Wirkung von bisher 12.000 Quadratmeter auf nunmehr insgesamt 15.000 Quadratmeter. Die Erweiterung wurde schon vor längerer Zeit eingeleitet und ihr Abschluss sehnlichst erwartet. Das ungarische Produktionswerk von Wittmann arbeitete bisher nahezu ununterbrochen an seinen Kapazitätsgrenzen und war auch hinsichtlich der bestehenden Platzverhältnisse an sein Limit gelangt.

Anzeige

Der Geschäftsführer von Wittmann Robottechnikai Kft., Thomas Wittmann, führt aus, dass „die ungarische Produktionsstätte für die Serienfertigung der kleineren Robotmodelle im Tragkraftbereich bis 12 kg verantwortlich zeichnet, ebenso für die Fertigung der Temperiergeräte-Serien basic C90 und C140. Diese Produkte werden speziell für den europäischen Markt hergestellt. Vor einigen Jahren wurde hier zur Unterstützung des Wittmann Battenfeld Produktionswerks in Kottingbrunn, Niederösterreich, zudem die Produktion von Spritzgießmaschinen aufgenommen. Seitdem werden in Mosonmagyaróvár Spritzgießmaschinen der Serien SmartPower und EcoPower bis zur Schließkraft von 1.800 kN gebaut.“

Ein weiterer Schwerpunkt des ungarischen Produktionswerks liegt auf der Blechverarbeitung. Der moderne Maschinenpark von Laserschneidemaschinen, Abkantpressen und Bearbeitungszentren wurde vor zwei Jahren um eine vollautomatische Schweißstraße erweitert. Diese ist für die Fertigung der Grundrahmen für Spritzgießmaschinen bis zu einer Größe von 4.000 kN ausgelegt. Vor einigen Monaten wurden weitere Produktionsanlagen bestellt, darunter eine Laserschweißanlage. Diese Anschaffungen hätten nur unter dem Gesichtspunkt der anstehenden Produktionserweiterung vorgenommen werden können.

Innerhalb des nächsten Jahres sei eine nochmalige Erweiterung der Produktionsfläche in Ungarn geplant, die mit dem nun verfügbaren Grundstück möglich werde.

Weitere Informationen: www.wittmann-group.com

Wittmann Kunststoffgeräte GmbH, Wien, Österreich

  insgesamt 116 News über "Wittmann Kunststoffgeräte" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Plastics Injection Molding

Das Lehr- und Nachschlagewerk "Plastics Injection Molding" vermittelt wesentliche Grundlagen zum Verständnis des Spritzgießens von Kunststoffen. [mehr]