Plasticker-News

Anzeige

08.04.2020, 09:55 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Norma Group: Lieferung von Verbindungsprodukten für den medizinischen Bedarf in Italien, Spanien und Deutschland

Der Y-Schlauchverbinder der Norma Group wird unter anderem in Beatmungsgeräten eingesetzt - (Bilder: Norma Group).
Der Y-Schlauchverbinder der Norma Group wird unter anderem in Beatmungsgeräten eingesetzt - (Bilder: Norma Group).
Die Norma Group, international tätiger Anbieter für hochentwickelte Verbindungstechnologie, stellt die Lieferfähigkeit von Verbindungsprodukten sicher, die bei der Herstellung von Beatmungsgeräten und in Krankenhäusern benötigt werden. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, sind die Vertriebszentren in Gavardo und Barcelona gemäß behördlicher Genehmigung seit Anfang April wieder geöffnet; das Vertriebszentrum in Marsberg war zu keiner Zeit geschlossen. Zu den gelieferten Produkten zählen vor allem Y-Schlauchverbinder und Einschraubstutzen mit Gewinde für Beatmungsgeräte sowie weiße Kabelbinder zur Befestigung von Schläuchen.

„Mit den dringend benötigten Produkten helfen wir, die Herstellung von Beatmungsgeräten aufrechtzuerhalten und Krankenhäuser mit Befestigungen zu versorgen“, sagte Dr. Friedrich Klein, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands der Norma Group. „Gerade im medizinischen Bereich ist es derzeit essenziell, die Lieferkette aufrechtzuerhalten, um Covid-19-Patienten bestmöglich zu versorgen. Wir sind froh, mit unseren Produkten einen Beitrag zur Bewältigung der Coronakrise zu leisten.“

Anzeige

Der Einschraubstutzen der Norma Group wird unter anderem in Beatmungsgeräten eingesetzt.
Der Einschraubstutzen der Norma Group wird unter anderem in Beatmungsgeräten eingesetzt.
In Italien und Spanien liefert die Norma Group die Verbindungslösungen an Großhändler, deren Endkunden von den Behörden als essenziell eingestuft wurden. Die Produkte werden mehrheitlich in den Werken der Norma Group in Deutschland und in Portugal hergestellt. Die Distributionszentren der Norma Group in Italien und Spanien konnten auch in den vergangenen Wochen durchgehend beliefert werden, sodass die Kunststoffverbinder, Einschraubstutzen und Kabelbinder in ausreichender Menge vorrätig sind. Kundenbestellungen für medizinische Anwendungen können daher rasch bedient werden, heißt es weiter.

Weitere Informationen: www.normagroup.com

Norma Group SE, Maintal

  insgesamt 44 News über "Norma" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung

Das Fachbuch "Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung" zeigt das oftmals unterschätzte Marktpotenzial von Kunststoffrecycling, indem es wirtschaftliche, ökologische und technische Aspekte des Themas beleuchtet. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PC Granulat [€/kg]