plasticker-News

Anzeige

18.06.2021, 07:35 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik: Insolvenzplan bestätigt

In dem vorgestrigen Erörterungs- und Abstimmungstermin über den Insolvenzplan für die GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH wurde dieser von den Gläubigern einstimmig angenommen und gerichtlich bestätigt. Wie Rombach Rechtsanwälte aus Erfurt weiter mitteilt, hatte das Unternehmen beim Amtsgericht in Gera einen Antrag auf ein Eigenverwaltungsverfahren gestellt. Das Gericht hatte demnach diesem entsprochen und die vorläufige Eigenverwaltung mit Beschluss vom 8. Juli 2020 angeordnet. Innerhalb eines knappen Jahres konnte die GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH saniert werden. Das Unternehmen habe das Eigenverwaltungsverfahren genutzt, um alle erforderlichen Schritte für die finanzielle und operative Neuaufstellung vorzubereiten, heißt es weiter. Die Aufhebung des Eigenverwaltungsverfahrens soll in den nächsten Wochen erfolgen.

„Nach der gestrigen Bestätigung des Sanierungsplans durch das Amtsgericht Gera ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft der GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH gelegt. Dem Sanierungsteam ist eine nachhaltige Sanierung gelungen“, erklärt Rechtsanwalt Rolf Rombach, der mit seinem Team von Rombach Rechtsanwälte, Erfurt, die Geschäftsleitung der GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH auf ihrem Restrukturierungskurs unterstützt hat.

Anzeige

„Wie viele andere Unternehmen waren auch wir gezwungen, aufgrund des starken Umsatzrückgangs im ersten Lockdown die bereits eingeschlagene Sanierung durch das Eigenverwaltungsverfahren abzuschließen. Das gesamte Restrukturierungsverfahren wurde durch die anhaltende Corona-Pandemie erschwert. Rückblickend ist die eigenverwaltete Insolvenz die richtige Entscheidung gewesen, um die GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik für die Zukunft auf solide wirtschaftliche Füße zu stellen“, erklärt Ralf Götze, geschäftsführender Gesellschafter der GKT.

Über die GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH
Die GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH wurde im Jahr 1991 gegründet. Das Unternehmen produziert Präzisionswerkzeuge und Kunststoffteile aus Thermoplasten und Duroplasten für Automotive, Elektrotechnik, Hausgeräte und Spielwaren in Null-, Klein- und Serienfertigung.

Die GKT ist die Muttergesellschaft der ZIK Zittauer Kunststoff GmbH, die von der Eigenverwaltung ebenso wenig betroffen war wie die NK Neuhäuser Kunststoff GmbH.

GKT gehört zur Götze Gruppe, ein in zweiter Generation bestehendes Familienunternehmen, das Komplettlösungen in der Kunststofftechnik bietet. Die Götze Gruppe unterhält Standorte in Gräfenthal und Zittau und beschäftigt aktuell rund 300 Mitarbeiter.

Weitere Informationen: www.goetze-gruppe.de, www.rombach-rechtsanwaelte.de

GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik GmbH, Gräfenthal

» insgesamt 1 News über "GKT Gräfenthaler Kunststofftechnik" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung

Das Fachbuch "Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung" zeigt das oftmals unterschätzte Marktpotenzial von Kunststoffrecycling, indem es wirtschaftliche, ökologische und technische Aspekte des Themas beleuchtet.

Aktuelle Rohstoffpreise