plasticker-News

Anzeige

23.09.2021, 11:38 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Borealis + Topas Advanced Polymers: Neuentwicklung technischer Werkstoffklasse für Folienkondensatoranwendungen

Leistungsfähige Folienkondensatoren gelten als ein entscheidender Bestandteil aller Energie­trans­for­mat­ions­systeme, um die Energiewende auf kost­en­effiziente Weise voranzutreiben - (Bild: Borealis).
Leistungsfähige Folienkondensatoren gelten als ein entscheidender Bestandteil aller Energie­trans­for­mat­ions­systeme, um die Energiewende auf kost­en­effiziente Weise voranzutreiben - (Bild: Borealis).
Borealis, Anbieter innovativer Polyolefinlösungen, und Topas Advanced Polymers, Hersteller und Anbieter von Cyclo-Olefin-Copolymeren (COC), arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer neuen technischen Werkstoffklasse für Kondensatorfolien, die die bestehende Leistungslücke zwischen Standardpolymeren und High-End-Kunststoffen schließen soll. Wies es in einer Presseaussendung weiter heißt, ermöglicht das neuartige Material die Herstellung von Folienkondensatoren mit höherer Hitzebeständigkeit bei geringeren Kosten und stellt damit eine bahnbrechende Verbesserung im Bereich der Energietransformation und -übertragung dar: Im Bereich der Elektromobilität soll es für eine höhere Energieeffizienz von Invertern bei hohen Temperaturen sorgen und dadurch eine effizientere Umwandlung von Strom aus erneuerbaren Quellen wie Solar oder Windkraft ermöglichen. Nach Markteinführung soll die kosten- und energieeffiziente Neuentwicklung zunächst für Inverter im Bereich der Elektromobilität sowie auch für Solar- und Windenergie genutzt werden. Das neue Material habe das Potential, den Umstieg auf erneuerbare, grüne Energien maßgeblich voranzutreiben, und könne entscheidend dazu beitragen, die zentralen Ziele des European Green Deal zu erreichen.

Das derzeit in Entwicklung befindliche EPN- (Ethylen-Propylen-Norbornen) Material soll die Temperaturbeständigkeit von Folienkondensatoren im Vergleich zu Kondensatoren aus herkömmlichen Polymeren deutlich – um 20°C bis 35°C – verbessern. Damit könnten Polymer-Folienkondensatoren bei Temperaturen von bis zu 140°C eingesetzt werden, womit die aktuell bestehende Eigenschaftslücke zwischen konventionellen Polymeren und teuren Hochtemperatur-Kunststoffen geschlossen werde. Das neue Material, das höchste elektrische Reinheit mit hervorragender Homogenität vereine, soll die Herstellung ultradünner und hochkonsistenter Folien im Bereich von 2 bis 6 Mikrometern Dicke ermöglichen. Würden die entsprechenden Verarbeitungsparameter angewendet, könne das neue Material in BOPP- (biaxial orientiertes Polypropylen) Folienverarbeitungsanlagen zur Herstellung von Kondensatorfolien eingesetzt werden.

Anzeige

Leistungsfähige Folienkondensatoren sind ein entscheidender Bestandteil aller Energietransformationssysteme um die Energiewende auf kosteneffiziente Weise voranzutreiben. Die nun von Borealis und Topas Advanced Polymers gemeinsam entwickelte neue Werkstoffklasse soll im Bereich der Elektromobilität zum Einsatz kommen – insbesondere dort, wo eine höhere Einsatztemperaturbeständigkeit sowie eine konstante Frequenzregelung erforderlich sind, wie dies beispielsweise bei Elektroautos und Hochgeschwindigkeitszügen der Fall ist.

Darüber hinaus soll das neue Material auch dabei helfen, eine der größten Herausforderungen der grünen Energiewende zu bewältigen: Es ermöglicht den weiteren Angaben zufolge die Bereitstellung kostengünstigerer und energieeffizienterer Kondensatoren für Inverter im Großmaßstab, um Hochspannungsgleichstrom aus erneuerbaren On- und Offshore-Quellen, wie Windfarmen oder Photovoltaikanlagen, mit minimalen Energieverlusten in Hochspannungswechselstrom – und zurück – umzuwandeln.

Weitere Informationen:
www.borealisgroup.com, www.borealiseverminds.com, www.polyplastics.com

Borealis AG, Wien, Österreich + Topas Advanced Polymers, Tokio, Japan

» insgesamt 237 News über "Borealis + Topas Advanced Polymers" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

0 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.

Aktuelle Rohstoffpreise