plasticker-News

Anzeige

10.05.2022, 10:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Gregor Hofbauer: Mehrheitsübernahme durch B&W International

B&W International hat die Mehrheit an dem Türkheimer Kunststoffspezialisten Gregor Hofbauer übernommen. Mit dem Einstieg bei dem 1902 gegründeten Familienunternehmen will der Ibbenbürener Hersteller von Schutz- und Spezialkoffern dem Markt ein breiteres Spektrum an Lösungen und Produkten im Bereich technischer Kunststoffanwendungen bieten. "Wir ergänzen uns in vielen Bereichen perfekt", kommentiert Dirk Uhlenbrock, geschäftsführender Gesellschafter von B&W International, den Einstieg bei Hofbauer. "Hier finden zwei Hidden Champions auf Augenhöhe zusammen, die ihr Know-how und ihre Kompetenzen bündeln, um dem Markt ein umfassendes Programm zukunftsweisender Kunststofflösungen liefern zu können."

Anzeige

Die Gregor Hofbauer GmbH ist Spezialist für Kunststoffspritzguss und Extrusionsblasformtechnik. Zu den Kunden des Familienunternehmens, das an den Standorten Türkheim und Planegg 80 Mitarbeiter beschäftigt, zählen Firmen aus den Bereichen Klima- und Energietechnik, Messtechnik, Medizintechnik sowie Haushaltsgeräte und Schwimmbadzubehör. "Wir freuen uns, an der Seite von B&W International eine Zukunftsperspektive zu gewinnen, die uns Türen in neue Märkte öffnet", sagt Hofbauer-Geschäftsführer Dr. Thomas Bonin, der das Unternehmen gemeinsam mit seiner Schwester Carolin Kanani führt.

B&W International entwickelt und fertigt als internationaler Produktionspartner der Industrie Schutzkoffer und -taschen, die extremen Anforderungen und Belastungen Stand halten sollen. Zum Produktportfolio zählen Profi-Werkzeugkoffer, wasserdichte Outdoor-Cases, Bike-Cases sowie Koffer für optoelektronische Geräte und Messtechnik. Grundlage für die Kofferproduktion sind bei B&W International Kunststoffe wie ABS, HDPE und PP+, eine besondere Spezifikation thermoplastischen Polypropylens, das auch bei Kälte extrem schlagzäh ist, formstabil bleiben und so Stürze oder Stöße besser absorbieren soll als andere Materialien.

Zu den Innovationen aus Ibbenbüren zählen unter anderem weltweit eingesetzte Spezialkoffer, die das Unternehmen für den Transport von Lithium-Ionen-Akkus entwickelt hat. Sie tragen den Angaben zufolge das UN-Zertifikat 4H2, das den Transport von Hochleistungsbatterien, die explodieren oder Feuer fangen können, sogar im Flugzeug erlauben soll. Die Eigenschaften dieser speziellen Schutzkoffer entsprechen Militärstandards von Streitkräften wie der NATO, der US Airforce oder der US Navy.

Produktionsstandorte von B&W International sind Deutschland, Spanien und China.

Weitere Informationen: www.hofbauer.de, www.b-w-international.com

Gregor Hofbauer GmbH, Planegg

» insgesamt 2 News über "Hofbauer" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.

Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise