plasticker-News

Anzeige

29.02.2024, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

Arburg: Neuer Allrounder 720 E Golden Electric mit 2.800 kN Schließkraft

Weltpremiere auf der NPE 2024: Der neue elek­trische Allrounder 720 E Golden Electric - (Bild: Arburg).
Weltpremiere auf der NPE 2024: Der neue elek­trische Allrounder 720 E Golden Electric - (Bild: Arburg).
Erstmals feiert eine neue Maschine von Arburg nicht in Deutschland sondern auf internationalem Parkett Weltpremiere, und zwar auf der NPE 2024 in Orlando, Florida, USA. Der neue Allrounder 720 E Golden Electric mit 2.800 kN Schließkraft erweitert das Produktspektrum der elektrischen Baureihe nach oben. Die neue Spritzgießmaschine zeichnet sich den weiteren Anbieterangaben zufolge aus durch elektrische Präzision und Prozessstabilität und bietet demnach hohe Bauteilqualität bei gleichzeitig geringen Investitionskosten und kurzen Lieferzeiten.

„Dass wir die Weltpremiere der neuen elektrischen Maschine auf der NPE 2024 feiern, spiegelt die große Bedeutung des amerikanischen Marktes für Arburg, unsere Führungsposition in den USA und den Ausbau unseres internationalen Geschäfts wider“, betont Gerhard Böhm, Geschäftsführer Vertrieb und After Sales aus der deutschen Firmenzentrale in Loßburg. „Unsere Erweiterung des Portfolios an elektrischen Maschinen hilft den Kunden, aktuellen Herausforderungen wie steigendem Preisdruck bei gleichzeitig steigenden Kosten für Personal, Energie und Material sowie kürzer werdenden Produktlebenszyklen und immer schnelleren Produktwechseln gerecht zu werden.“ Technikgeschäftsführer Guido Frohnhaus: „Um attraktive Investitionskosten und einen schnellen Return-on-Invest (ROI) zu ermöglichen, setzen wir auf eine standardisierte Ausstattung, ohne dabei Abstriche bei Qualität und Performance zu machen. Unsere neue ‚Goldene‘ verbindet hohe Präzision mit schlankem Design zu besonders attraktivem Preis.“

Anzeige

Arburg hat demnach das Design so optimiert, dass der neue Allrounder 720 E Golden Electric mit einer Breite von nur 1.848 Millimetern eine deutlich reduzierte Aufstellfläche hat. Gelungen sei dies beispielsweise durch eine neue Schutztüre mit versenkten Griffen. Gleichzeitig wurde die Türöffnung auf nun 1.400 Millimeter verbreitert, sodass beispielsweise der Auswerferbereich besser zugänglich ist. Durch die geringere Aufstellfläche passt der neue Allrounder in vorhandene Produktionsraster und -linien. Insgesamt sollen sich dank des neuen Designs in der Spritzgießproduktion mehr Maschinen aufstellen lassen, was in einem gesteigerten Ausstoß pro Quadratmeter resultiere.

Prozessstabile Maschinentechnik
Der Allrounder 720 E Golden Electric verfügt über eine Kniehebel-Schließeinheit und Direktantriebe des Tochterunternehmens AMK. Mit einer elektrischen Formhöhenverstellung sind Werkzeugeinbauhöhen von bis zu 800 Millimetern möglich. Die Antriebskomponenten sind auf eine Schließkraft von 2.800 kN optimiert. Die Arburg-Plastifizierung mit dem „aXw Control ScrewPilot“ soll für reproduzierbares Einspritzen und eine hohe Spritzteilqualität sorgen. Dazu soll auch eine optimierte Werkzeugentlüftung mit zweistufiger Zuhaltung beitragen.

Für komfortable Wartung verfügt der neue elektrische Allrounder über das gleiche, gut zugängliche Schaltschrankkonzept wie die neuen hybriden Maschinen. Schmieraggregat und optionale Pneumatik sind auf der Bedienseite angebracht. Der Ausfallschacht im Maschinenständer wurde auf 850 Millimeter verbreitert und ist damit gut zugänglich.

Die elektrische Maschine sei nicht auf ein spezielles Produkt festgelegt und schnell erhältlich, was sich besonders bei kurzfristigen Ersatzbeschaffungen und Kapazitätserweiterungen positiv bemerkbar machen soll. Sie ist standardmäßig mit der Steuerung „Selogica ND“ ausgestattet. Bei Bedarf können weitere Optionen und Funktionen wie beispielsweise Kernzüge, Heiz- und Kühlkreise einfach integriert und programmiert werden. Somit soll die neue elektrische Spritzgießmaschine ein großes Spektrum an Kunststoffteilen flexibel, effizient und zuverlässig fertigen.

Flexibel in Automation und Anwendung
Der Allrounder 720 E Golden Electric kann mit allen Robot-Systemen von Arburg automatisiert werden – vom einfachen Integralpicker über lineare Robot-Systeme Multilift bis zum Sechs-Achs-Roboter. Das Exponat ist mit einem Multilift V 30 ausgestattet. Die neue elektrische Maschine soll sich besonders für den technischen Spritzguss und ab Zykluszeiten von rund 15 Sekunden eignen. Als typische Anwendungsbereiche werden beispielsweise maßhaltige Gehäuse für die Elektromobilität, dickwandige Verschlüsse für Haushaltswaren, filigrane Komponenten für die Medizintechnik sowie die Branchen Bau und Freizeit genannt.

Auf der NPE 2024 fertigt der Allrounder 720 E Golden Electric mit 2.800 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 800 exemplarisch Rasierer-Abdeckungen aus PP. Zum Einsatz kommt ein 24-fach-Werkzeug der Firma Hack. Die Zykluszeit beträgt rund 8,5 Sekunden, das Spritzteilgewicht je 1,2 Gramm.

NPE 2024, 06.-10.05.2024, Orlando, Florida, USA, Stand W 3743

Weitere Informationen: www.arburg.com

Arburg GmbH + Co KG, Loßburg

» insgesamt 318 News über "Arburg" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.