plasticker-News

Anzeige

05.04.2024, 09:56 Uhr | Lesedauer: ca. 4 Minuten    

Amandina: Recyceltes PET für erste 100 Prozent rPET-Flaschen von Coca-Cola in Indonesien – PET-Recyclinganlagen von Starlinger

Das PET-Recyclingwerk von Amandina Bumi Nusantara außerhalb von Jakarta - (Bild: Amandina).
Das PET-Recyclingwerk von Amandina Bumi Nusantara außerhalb von Jakarta - (Bild: Amandina).
Im Juni 2023 brachte Coca-Cola Indonesien in Zusammenarbeit mit Coca-Cola Europacific Partners Indonesia (CCEP Indonesia) die ersten Flaschen aus 100 Prozent rPET (ausgenommen Verschlüsse und Etiketten) für seine beliebtesten Softdrinkmarken auf den Markt. Das recycelte PET stammt von Amandina Bumi Nusantara, einem Pionier der indonesischen Recyclingindustrie. Das Unternehmen betreibt außerhalb von Jakarta eine Kunststoffrecyclinganlage mit zwei Starlinger Bottle-to-Bottle-Recyclinganlagen „recoStar PET HC iV+“ und verarbeitet monatlich 3.000 Tonnen gebrauchte PET-Flaschen. Es werden zwei Arten von transparentem rPET-Granulat in Flaschenqualität hergestellt, eines für kohlensäurehaltige Getränke und eines für stilles Wasser. Außerdem liefert das Unternehmen heiß gewaschene Flakes in transparenter und hellblauer Farbe.

Die beiden Starlinger "recoStar PET 165 HC iV+" Bottle-to-Bottle-Recyclinganlagen verarbeiten monatlich 3.000 Tonnen gebrauchte PET-Flaschen - (Bild: Amandina).
Die beiden Starlinger "recoStar PET 165 HC iV+" Bottle-to-Bottle-Recyclinganlagen verarbeiten monatlich 3.000 Tonnen gebrauchte PET-Flaschen - (Bild: Amandina).
Die Installation der beiden PET-Recyclinganlagen erfolgte im Herbst 2022 durch lokale Techniker der indonesischen Starlinger-Niederlassung PT Starlinger SEA. Das Starlinger-Team in der Niederlassung in Surabaya kümmert sich um Maschineninstallationen, Service- und Wartungsarbeiten sowie Ersatzteilbestellungen für Starlinger-Kunden im südostasiatischen Raum und bietet bei Bedarf raschen technischen Support.

Verantwortungsvolle Beschaffung
Wie der Maschinenbauer weiter erläutert, unterstützt Amandina Unternehmen bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele mit recyceltem PET aus nachhaltig beschafftem Inputmaterial zu wettbewerbsfähigen Preisen. Bei der Sammlung von Post-Consumer-PET-Flaschen arbeitet Amandina Bumi Nusantara mit der Mahija Parahita Nusantara Foundation zusammen, einer gemeinnützigen Organisation, die von CCEP Indonesien und Dynapack Asia gegründet wurde. Wie in vielen anderen asiatischen Ländern werden auch in Indonesien über 90 Prozent der Kunststoffabfälle von Müllsammlern im informellen Sektor gesammelt - von Amandina und Mahija „Recycling Heroes“ genannt. Die restlichen zehn Prozent werden über formelle Systeme wie sogenannte Abfallbanken und andere organisierte Sammelmethoden erfasst.

Anzeige


CCEP Indonesia hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 100 Prozent der Verpackungen recycelbar zu machen und mindestens 50 Prozent der Kunststoffflaschen aus rPET herzustellen. Für 2030 hat sich das Unternehmen vorgenommen, 100 Prozent seiner Kunststoffflaschen zu sammeln und zu recyceln sowie bei der Flaschenproduktion auf die Verwendung von Neuware zu verzichten.

Neben PET werden in Indonesien auch andere Kunststoffarten wie PE-Flaschen oder PP-Becher gesammelt und recycelt. Die Regierung arbeitet an der Entwicklung von Strategien und Aktionsplänen für die Bewirtschaftung von Kunststoffabfällen und die Förderung von Recyclingpraktiken. Im Jahr 2019 wurde eine Verordnung mit dem Ziel verabschiedet, die Abfallmenge bis 2029 um 30 Prozent zu reduzieren. Die Umsetzung der Ziele ist jedoch uneinheitlich. Privatunternehmen sind häufig an der Unterstützung von Recyclinginitiativen beteiligt und spielen eine wichtige Rolle bei der Sensibilisierung für Umweltfragen und der Förderung nachhaltiger Praktiken. Dies kann sowohl finanzielle Unterstützung als auch die Bereitstellung von Ressourcen und Fachwissen für die Umsetzung von Recyclingprogrammen umfassen, insbesondere in Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden und Organisationen. Coca-Cola und Dynapack Asia unterstützen beispielsweise die sozialen Aktivitäten der bereits erwähnten Plattform für verantwortungsbewusste Beschaffung Mahija Parahita Nusantara.

Zertifizierte Lebensmittelqualität
PT Amandina Bumi Nusantara ist den weiteren Angaben zufolge das erste PET-Recyclingunternehmen, das von der nationalen Standardisierungsbehörde (BSN) das SNI Marking Product Certificate (SPPT) für die Umsetzung der indonesischen nationalen Norm (SNI) 8424:2017 erhalten hat. Diese vom indonesischen Industrieministerium eingeführte Norm dient dem Verbraucherschutz und stellt sicher, dass Produkte aus recyceltem PET den Qualitätsstandards entsprechen. Sie umfasst strenge Qualifizierungsstufen, genaue Probenahmen sowie Test- und Produktbewertungsverfahren, um sicherzustellen, dass der PET-Recyclingprozess die gewünschten Sicherheits-, Nachhaltigkeits- und Anforderungskriterien erfüllt. Seit seiner Einführung im Jahr 2017 hat es sich zu einer wichtigen Referenz in der PET-Recyclingbranche entwickelt. Darüber hinaus erfüllt Amandina Bumi Nusantara die Standards der National Agency of Drug and Food Control (BPOM), Halal und FSSC 22000, die den Einsatz von rPET in Lebensmittel- und Getränkeverpackungen erlauben.

Über PT Amandina Bumi Nusantara
PT Amandina Bumi Nusantara wurde 2021 von CCEP Indonesia, einem der größten Hersteller von Erfrischungsgetränken in Indonesien, und Dynapack Asia, einem führenden asiatischen Hersteller von Kunststoffverpackungen, als PET-Bottle-to-Bottle-Unternehmen gegründet. Amandina Bumi Nusantara hat es sich zur Aufgabe gemacht, zur Verbesserung der Kunststoffabfallwirtschaft in Indonesien beizutragen, indem es aktiv die Kreislaufwirtschaft fördert und einen geschlossenen PET-Kreislauf schafft - mit dem Ziel, innerhalb der nächsten zehn Jahre Indonesiens größter Lieferant von lebensmitteltauglichem recyceltem PET zu werden.

Weitere Informationen: amandinabuminusantara.com, www.starlinger.com

Starlinger & Co. GmbH, Wien, Österreich

» insgesamt 118 News über "Starlinger" im News-Archiv gefunden

» Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.