Plasticker-News

Anzeige

04.10.2010 | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Grafe: Masterbatches zur Laserbeschriftung

Der Thüringer Kunststoffexperte GRAFE bietet seinen Kunden Masterbatches für Lasermarkierungen an. Lasermarkierte Kunststoffe sind chemikalien- sowie abriebfest und bieten so eine dauerhaft scharfe Beschriftung, so der Anbieter. Mit dem hauseigenen Beschriftungslaser des Unternehmens Foba können die idealen Einstellungen in Vorversuchen ermittelt werden. Auf diese Weise unterstützt GRAFE seine Kunden durch die optimale Lösung zur Lasermarkierung mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot.

„Das Lasermarkieren ist ein effizientes Verfahren zur Gestaltung von Kunststoffprodukten und hat sich in den vergangenen Jahren als Alternative zu konventionellen Druckverfahren etabliert“, erklärt Danny Ludwig, Leiter Entwicklung bei GRAFE. „Es ist schnell, kostengünstig und erzeugt sowohl eine langlebige als auch sehr saubere, genaue und kantenscharfe Markierung der Bauteile ohne Vorbehandlung.“

Anzeige

In drei Arten von Markierungsfarben, dunkle, helle und farbige Lasermarkierung, kann die Lasermarkierung realisiert werden. Das Markierungsergebnis hängt neben dem Verfahren sowohl vom Polymer als auch von den Zusatzstoffen, wie Pigmenten oder Additiven, ab. Ohne die Zugabe von Additiven für Lasermarkierung können diese nicht den Anforderungen hinsichtlich Kontrast, Kantenschärfe und Markiergeschwindigkeit genügen. Ludwig: „Je nach Verwendungszweck entwickeln wir die optimale Rezeptur für die Masterbatches, die dann hausintern mit unserem Beschriftungslaser auf ihre Beschreibbarkeit geprüft wird. Damit erhält der Kunde einen vollständig getesteten Kunststoff sowie alle notwendigen Parameter für die spätere Beschriftung des Bauteils.“

Durch die hohe Flexibilität bei wechselnden Layouts findet diese Technologie Anwendung in allen Bereichen wo Bauteile chemikalienfrei und abriebfest beschriftet werden, hierzu zählt beispielsweise die Automobil- sowie Elektroindustrie.

Die GRAFE-Gruppe präsentiert sich auf der K 2010 auf dem Stand B68 in Halle 6.

Weitere Informationen: www.grafe.com

K 2010, 27.10.–3.11.2010, Düsseldorf, Halle 6, Stand B68

GRAFE Advanced Polymers GmbH, Blankenhain

  insgesamt 104 News über "Grafe" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box K 2010

Messe in Düsseldorf
27.10.-3.11.2010

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Rheologie der Kunststoffe – Theorie und Praxis

Kunststoffe zeichnen sich durch ihr spezielles Fließverhalten aus. So ist die Zähigkeit der Kunststoffe, auch Viskosität genannt, nicht nur von Temperatur und Druck abhängig, sondern auch von der Strömungsgeschwindigkeit. [mehr]