Plasticker-News

Anzeige

14.06.2019, 10:34 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Sanner: Hersteller von pharmazeutischen Primärverpackungen und Medizintechnikprodukten feiert 125-Jähriges - Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 - Weitere Investitionen

Dirk Mähr, CEO der Sanner GmbH - (Bilder: Sanner).
Dirk Mähr, CEO der Sanner GmbH - (Bilder: Sanner).
Die Sanner GmbH, im Jahr 1894 in Bensheim gegründete Korkschneiderei und heute internationaler Hersteller von pharmazeutischen Primärverpackungen und Medizintechnikprodukten, feiert dieses Jahr ihr 125-jähriges Firmenjubiläum. Das familiengeführte Unternehmen blickt darüber hinaus auch mit rund 81 Millionen Euro Umsatz auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

„Trotz des gesättigten und hart umkämpften Marktes konnten wir in Europa weiter wachsen“, so Dirk Mähr, CEO der Sanner GmbH. In den vergangenen drei Jahren erzielte Sanner demnach in den USA ein Umsatzplus von über 30 Prozent. In der gleichen Zeitspanne hat Sanner of India den Umsatz sogar verdoppelt, während im restlichen asiatischen Markt einschließlich China ein Plus von rund 30 Prozent erwirtschaftet wurde.

Weitere Investitionen in Planung
„Im Jubiläumsjahr 2019 rechnen wir global mit einem stabilen Wachstum“, sagt Mähr. „Wir sind weiterhin sehr stark in unserem Kernbereich Trockenmittelverpackungen aufgestellt. Gleichzeitig sind wir auch für Umsatzzuwächse hin zu kundenindividuellen Lösungen und medizintechnischen Produkten bestens gerüstet. Gerade Themen wie Connectivity, Therapietreue und Nachhaltigkeit werden bei Sanner zukünftig eine größere Rolle spielen.“

Anzeige


Sanner entwickelt aktuell unter anderem neue Produkte für die Atemwegsanalyse.
Sanner entwickelt aktuell unter anderem neue Produkte für die Atemwegsanalyse.
In den kommenden Jahren plant das Unternehmen mit Investitionen von 30 bis 40 Millionen Euro für Infrastruktur, Automatisierung und Produktentwicklungen. So entstehen neue Produkte für die Inhalation und Atemwegsanalyse, beispielsweise durch den Einsatz von Sensortechnik. Parallel realisiert Sanner kundenindividuelle DPIs (dry-powder inhaler), allen voran für den asiatischen Markt. Mit der Intensivierung des „Atmo Guard System“ wird auch das Stammgeschäft im Produktbereich Active Packaging weiter unterstützt, während beim Thema Nachhaltigkeit am Einsatz alternativer Kunststoffmaterialien gearbeitet wird.

Am Hauptsitz in Bensheim wurde bereits 2016 in die Modernisierung der Anlagen investiert. Im Jahr 2019 steht die Implementierung eines neuen MESystems als Grundlage für die weitere Digitalisierung an. In China ist 2020 der Bau eines zweiten Werks geplant.
In China ist Sanner seit zwei Jahren als High-Tech Unternehmen mit einem hochmodernen Reinraum klassifiziert.
In China ist Sanner seit zwei Jahren als High-Tech Unternehmen mit einem hochmodernen Reinraum klassifiziert.
„Seit zwei Jahren ist Sanner in China als High-Tech Unternehmen mit einem hochmodernen Reinraum klassifiziert. Diese Positionierung müssen wir ausbauen, um dem geplanten Wachstum und steigendem Bedarf gerecht werden zu können“, so Ralf Tiemann, CEO Sanner of China.

Über Sanner
Die Sanner GmbH mit Sitz im südhessischen Bensheim ist ein im Jahr 1894 gegründetes Familienunternehmen in mittlerweile vierter Generation. Sanner entwickelt und produziert hochwertige Kunststoffverpackungen und Komponenten für Pharma, Medizintechnik, Diagnostik und Healthcareprodukte. Der Verpackungshersteller versteht sich als Weltmarktführer für Trockenmittelverschlüsse und Brausetablettenverpackungen. Jahr für Jahr entstehen so über zwei Milliarden Kunststoffteile für Standard- und kundenindividuelle Verpackungslösungen. Heute erwirtschaften 550 Mitarbeiter in Deutschland, China, Indonesien, Indien, Ungarn, Frankreich und den USA einen Umsatz von rund 81 Millionen Euro (2018).

Weitere Informationen: www.sanner-group.com

Sanner GmbH, Bensheim

  insgesamt 16 News über "Sanner" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]