Plasticker-News

Anzeige

13.09.2019, 15:40 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Rettinger Kunststofftechnik: Automobilzulieferer richtet sich im In­sol­venz­ver­fahren neu aus - Stärkere Fokussierung auf Medizintechnik und Mikromobilität

Die Rettinger Kunststofftechnik GmbH will sich in einem Insolvenzverfahren neu ausrichten. Einen entsprechenden Antrag stellte der Hersteller von Kunststoffspritzgussteilen beim Amtsgericht Karlsruhe. Der Geschäftsbetrieb soll während der Sanierungsphase uneingeschränkt weiterlaufen. Rettinger Kunststofftechnik produziert Kunststoffteile aus Thermoplasten und Mikrospritzguss-Teile. Die Automatisierung von Fertigungsabläufen sorgt dafür, dass Bauteile hochpräzise mit modernen Produktionsmaschinen hergestellt werden können.

Das Amtsgericht bestellte den Karlsruher Sanierungsexperten Tobias Hirte von der Schultze & Braun GmbH & Co. KG zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Hirte verschafft sich derzeit einen Überblick über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens und prüft Sanierungsoptionen. Wie der Insolvenzverwalter weiter mitteilt, sind die Löhne und Gehälter der 71 Mitarbeiter des Kunststoffverarbeiters für drei Monate über das Insolvenzgeld abgesichert.

Anzeige

Ursache der wirtschaftlichen Schieflage der Rettinger Kunststofftechnik seien die spezifische schwierige Marktlage sowie ein Sondereffekt. Den weit überwiegenden Teil des Umsatzes von zwölf Millionen Euro im Jahr erwirtschafte Rettinger Kunststofftechnik mit der Automobilindustrie.

Rettinger hat sich den weiteren Angaben nach bereits in den vergangenen Jahren mit hohen Investitionen in den Maschinenpark zukunftsfähig ausgerichtet. Mit internen Prozessoptimierungen sollen Effizienz- und Ergebnispotentiale bei den vorhandenen Aufträgen gehoben werden, um gleichzeitig eine strategische Neuausrichtung voranzutreiben. „Vorgesehen ist eine stärkere Fokussierung auf andere zukunftsträchtige Branchen, insbesondere Medizintechnik und Mikromobilität“, zeigt sich Geschäftsführer Dlugokinski zuversichtlich.

Weitere Informationen: www.rettinger.de, www.schultze-braun.de

Rettinger Kunststofftechnik GmbH, Pfinztal (b. Karlsruhe)

  insgesamt 1 News über "Rettinger Kunststofftechnik" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
"Understanding Extrusion" in erweiterter Auflage

Das Buch „Understanding Extrusion“ vermittelt ein praktisches Verständnis der Grundlagen der Extrusion und eignet sich daher sowohl für Leser ohne Ingenieurabschluss als auch für Einsteiger auf dem Gebiet der Extrusion. [mehr]