plasticker-News

Anzeige

10.11.2021, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

AB-3D: Neue Plattform für Multi-Material-AM – Fertigung des Grund­kör­pers eines Zahnrades aus faserverstärktem Material für erhöhte Steifigkeit

Zur Kombination der Eigenschaften, Alleinstellungsmerkmale der Materialien oder zur Kostenreduktion werden häufig verschiedene Werkstoffe in einem Bauteil benötigt. So kann beispielsweise an selektiven Bereichen des Bauteils eine höhere Steifigkeit von Nöten sein, während woanders Elastizität gefordert ist. Mit Hilfe der Kombination von Materialien kann ein Bauteil auf einzelne Parameter optimiert werden oder beispielsweise mit speziellen Materialien zusätzliche Aufgaben erfüllen. Somit kann das Potential der additiven Fertigung mittels Funktionsintegration bzw. -substitution voll genutzt werden.

In einer Fallstudie wurde der Grundkörper eines Zahnrades aus faserverstärktem Material für erhöhte Steifigkeit gefertigt. Elastische Elemente sorgen dafür, dass auftretende Drehmomentspitzen gedämpft werden können. Die Flanken des Zahnrades sind aus tribologisch optimiertem Material ausgeführt, welches die Reibung und den Verschleiß reduziert. Mit elektrisch leitfähigem Material lässt sich ein Sensorelement abbilden, welches den Verschleiß des Bauteils frühzeitig erkennt. Somit lässt sich die Wartung planen, was zu kürzerem Anlagenstillstand führt. Zusätzlich sind Zahnräder aus Kunststoff isolierend, haben ein geringes Gewicht und zeichnen sich aus durch geringere Laufgeräusche.

Anzeige

„D-Patch“ – Plattform für Multi-Material-AM
Das Bauteil wurde auf dem additiven Fertigungssystem „D-Patch“ von AB-3D mittels Materialextrusion hergestellt. „D-Patch“ zeichnet sich den weiteren Anbieterangaben nach aus durch einen automatischen Werkzeugwechsler, womit MultiMaterial-AM mit bis zu fünf Materialien möglich ist. So können neben farbigen vor allem funktionelle Bauteile hergestellt werden. Das System hat ein Bauvolumen von Ø 300mmx400 mm und ist mit eine Bauraumtemperierung bis 60°C versehen, sodass auch technische Kunststoffe verarbeitet werden können. Außerdem soll „D-Patch“ als Plattform dienen, um in nächsten Schritten weitere Fertigungsverfahren für Hybrid-Manufacturing zu integrieren.

AB-3D UG stellt auf der Formnext 2021 aus auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ.

Formnext 2021, Frankfurt am Main, 16.-19.11.2021, Halle 12.1, Stand C71

Weitere Informationen: www.ab-3d.com

AB-3D UG (haftungsbeschränkt), Prosselsheim

» insgesamt 1 News über "AB-3D" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.