plasticker-News

Anzeige

02.04.2024, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

LG Chem + CheilJedang: Joint Venture-Gründung für biobasiertes Polyamid 6.6 in Planung

Der südkoreanische Chemiekonzern LG Chem und der Nahrungsmittel- und Biotechnologiekonzern CheilJedang (CJ) planen die Gründung eines Joint Ventures für die Produktion und Vermarktung von biobasiertem Polyamid (PA 6.6).

Laut Pressemitteilung von LG Chem wurde dazu im Februar zunächst ein sogenanntes Heads of Agreement (HoA) unterzeichnet. Demnach wird das geplante JV sowohl PA 6.6 als auch den Ausgangsstoff Pentamethylendiamin (PMDA) produzieren. Dabei soll PMDA durch die Fermentierung von Mais und Zuckerrohr gewonnen werden. CJ verfügt dazu über ein Verfahren zur mikrobiellen Präzisionsfermentation, während LG Chem die Polymerisation und die Weiterverarbeitung sowie den Vertrieb der Materialien übernimmt.

Anzeige

Der Ausendung zufolge wird das auf diesem Weg gewonnene, biobasierte PA 6.6 bzw. Bio-Nylon über die gleiche Festigkeit und Hitzebeständigkeit wie erdölbasiertes Polyamid verfügen. Als Anwendungsbereiche werden die Textilindustrie, die Automotive-Branche und Elektronikindustrie genannt, in denen mit einer weiter steigenden Nachfrage nach Bio-Nylon gerechnet wird.

Hak Cheol Shin, CEO von LG Chem: "Diese Vereinbarung sieht die Zusammenarbeit zwischen führenden Unternehmen in ihren jeweiligen Bereichen vor, um das gemeinsame Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. LG Chem wird das Kunststoffgeschäft mit umweltfreundlichen, CO2-armen Materialien weiter vorantreiben und sich damit als führendes Unternehmen mit einer Vorreiterrolle im Bereich der CO2-Reduzierung etablieren."

Die in Seoul ansässige LG Chem produziert an Standorten in Südkorea, China, Vietnam, Malaysia, Indien, Polen, Ungarn und den USA eine breite Palette an Kunststoffen, Verbundwerkstoffen und anderen Chemikalien. Im Geschäftsjahr 2023 setzte der Konzern rund 55.250 Mrd. KRW (37,9 Mrd. Euro) um. Bei der Produktion von Ausgangsstoffen für Biokunststoffe kooperiert LG Chem u.a. bereits mit der deutschen BluCon Biotech (siehe auch plasticker-News vom 10.03.2023) und dem US-amerikanischen Agrarkonzern Archer Daniels Midland.

Die CJ-Gruppe ist seit der Übernahme des PHA-Geschäfts der US-amerikanischen Metabolix 2016 am Markt für Biopolymere aktiv. Mittlerweile kooperiert der Konzern in diesem Segment u.a. mit HDC Hyundai Engineering Plastics (siehe auch plasticker-News vom 08.02.2023) und NatureWorks, einem Joint Venture des US-amerikanischen Nahrungsmittel- und Rohstoffkonzerns Cargill und des thailändischen Öl- und Gaskonzerns PTT.

Weitere Informationen: www.lgchem.com, www.cj.co.kr

LG Chem + CJ CheilJedang Co., Ltd., Seoul, Südkorea

» insgesamt 12 News über "LG Chem + CJ CheilJedang" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.