plasticker-News

Anzeige

10.07.2024, 15:11 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Promix Solutions: Inline-Viskosimeter „Visco-P“ - Extrusions­pro­zes­se stabilisieren und gleichzeitig überwachen

Analyse eines mit Promix Solutions Visco-P auf­ge­zei­chneten Trend Charts - (Bilder: Promix Solutions).
Analyse eines mit Promix Solutions Visco-P auf­ge­zei­chneten Trend Charts - (Bilder: Promix Solutions).
Durch den vermehrten Einsatz von Rezyklaten und Rohstoffen aus unterschiedlichen Quellen wird die Beherrschung von Extrusionsprozessen immer anspruchsvoller. Das Inline-Viskosimeter „Visco-P“ der Promix Solutions AG kann helfen, den Extrusionsprozess zu stabilisieren und gleichzeitig zu überwachen.

Vor dem Prozess kann anhand von Stichproben die Qualität des Rohmaterials beurteilt und freigegeben oder gesperrt werden. Am fertigen Produkt ist eine 100-Prozent-Kontrolle schwierig, teuer und letztlich zu spät, da der Fehler oft nicht mehr behoben werden kann. Dies führt zu weiteren Kosten und gegebenenfalls zur Neuproduktion einer ganzen Serie.

Anzeige

Das Display des Inline-Viskosimeters ist über­sicht­lich und bedienerfreundlich.
Das Display des Inline-Viskosimeters ist über­sicht­lich und bedienerfreundlich.
Während des Prozesses werden Kenngrößen wie Massedruck, Massetemperatur, Extruderdrehzahl, Schichtdicke und ähnliche Parameter erfasst und bei Bedarf ausgewertet. Die eigentlichen Materialeigenschaften, die sich durch Materialzusammensetzung, Additiv- und Farbgehalt, Temperatur, Druck und Scherung verändern können, werden jedoch nicht gemessen und können somit nicht zur Qualitätssicherung herangezogen werden.

Promix Messmodul mit Druck- und Temperatur­sen­sor­en
Promix Messmodul mit Druck- und Temperatur­sen­sor­en
Das Inline-Viskosimeter „Visco-P“ von Promix-Solutions leistet hier laut Anbieter einen doppelten Beitrag zur Extrusionsqualität. Zum einen homogenisiert das installierte Messmodul die Polymerschmelze, zum anderen misst es die tatsächliche Viskosität der gesamten Schmelze unter Prozessbedingungen und in Echtzeit.

Die speziell auf den Prozess abgestimmten Messmodule homogenisieren die Schmelze einschließlich der zugegebenen Additive und Farbstoffe. Dies gilt auch für Mischungen aus Neuware, B-Ware, Recyclaten und Regranulaten. Ein weiterer Nebeneffekt ist die Vergleichmäßigung der Temperatur über den Rohrquerschnitt. All diese Effekte führen zu einem gleichmäßigeren Endprodukt und können zu Einsparungen bei der Farb- oder Additivdosierung führen.

Zusätzlich dient das Messmodul als Kapillare zur Online-Viskositätsmessung. Aus bekannten Prozessparametern wie Materialart, Durchsatz, Massetemperatur und Druckverlust über dem Messmodul wird die reale Viskosität ermittelt und in Echtzeit als Grafik und Zahlenwert ausgegeben. Neben der Viskosität werden die aktuelle Massetemperatur und die Scherrate grafisch dargestellt. Alle anderen wichtigen Parameter werden als Zahlenwert angezeigt und gespeichert.

Weitere Informationen: www.promix-solutions.com

Promix Solutions AG, Winterthur, Schweiz

» insgesamt 14 News über "Promix Solutions" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.