Plasticker-News

Anzeige

27.11.2018, 15:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

NGR: Ikea-Eigentümerin Ingka Group erwirbt Minderheitsbeteiligung am Hersteller von Kunststoffreyclingmaschinen

Wie die in Österreich ansässige Next Generation Group (NGR), Entwickler und Hersteller von Anlagen für das Kunststoffrecycling, gerade ankündigt, wird die Ingka Group eine Minderheitsbeteiligung an NGR in Höhe von 24 Prozent erwerben. Die Investition soll es NGR demzufolge ermöglichen, neue Technologien weiter zu entwickeln und sein Dienstleistungsangebot zu erweitern, um die Kunststoffrecyclingindustrie noch besser bedienen zu können. Finanzielle Details werden nicht genannt. Die Gesellschaften der Ingka Group sind u.a. Eigentümer der Unternehmen des Möbelkonzerns Ikea.

Die Next Generation Group ist ein Unternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung undgilt als ein führender Entwickler und Anbieter von Geräten und Technologien für die Kunststoffrecyclingindustrie. Das Unternehmen unterstützt das Wachstum von Sekundärrohstoffen durch das Angebot einer vollständigen Palette von Post-Consumer-, Post-Industrie- und PET-Recyclinganlagen.

Anzeige

Josef Hochreiter, CEO der Next Generation Group: "Die Ingka Group ermöglicht es der Next Generation Group als Technologieanbieter, in neue Technologien zu investieren, die den Übergang von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen. Die gemeinsame Sicht auf unsere langfristige Strategie und Philosophie unterstützt uns dabei, das Unternehmen weiter zu entwickeln".

"Die Next Generation Group ist ein interessantes Unternehmen mit großem Potenzial und steht im Einklang mit unseren Nachhaltigkeitsverpflichtungen. Wir haben eine klare Strategie für unsere Minderheitsbeteiligungen, um innovative Unternehmen zu unterstützen und Raum für ihre Entwicklung zu schaffen. Wir haben bei allen unseren Investitionen ein langfristiges Engagement", sagt Krister Mattsson, Head of Ingka Investments.

Next Generation Recycling wurde 1996 als Technologie- und Geräteanbieter für die Kunststoffrecyclingindustrie gegründet. Die Gruppe entwickelt und produziert Recycling-Maschinen hauptsächlich am Standort Feldkirchen, Österreich. Die Gruppe beschäftigt 250 Mitarbeiter.

Der Ingka Konzern (Ingka Holding B.V. und ihre kontrollierten Einheiten) ist einer von elf unterschiedlichen Konzernen, der Ikea Verkaufskanäle unter dem Franchise-Abkommen mit Inter Ikea Systems B.V. besitzt. Der Ingka Konzern besteht aus drei Geschäftsbereichen: Ikea Retail, Ingka Investments und Ingka Centres. Er gilt als der weltweit größte Einrichtungseinzelhändler und betreibt 367 Einrichtungshäuser in 30 Ländern.

Weitere Informationen:
www.ngr.at, www.ngr-world.com, www.ikea.com

NGR Next Generation Recyclingmaschinen GmbH, Feldkirchen, Österreich

  insgesamt 52 News über "NGR" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Mahlgut [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Structure and Rheology of Molten Polymers

Fortschritte auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften ermöglichen es, die Molekularstruktur quantitativ mit dem rheologischen Verhalten in Beziehung zu setzen. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages