plasticker-News

Anzeige

30.04.2021, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Simba Dickie: Florian Sieber wird CEO des Spielwarenherstellers

Florian Sieber (l.), Michael Sieber - (Bild: Simba Dickie).
Florian Sieber (l.), Michael Sieber - (Bild: Simba Dickie).
Zum 1. Mai 2021 übergibt Michael Sieber (65) seinem Sohn Florian (34) die Leitung des gemeinsamen Familienunternehmens Simba Dickie Group. Im Jahr 1982 wurde sie als „Simba Toys“ mit fünf Mitarbeitern gegründet. Zur internationalen Firmengruppe weiterentwickelt, geht das Unternehmen nun mit 2.950 Mitarbeitern und einem Umsatz von 715 Mio. Euro in die dritte Generation.

Michael Sieber gründete zusammen mit seinem Vater Fritz im Jahr 1982 das Unternehmen Simba Toys und entwickelte daraus die Simba Dickie Group, der er seitdem als CEO vorstand.

Bereits im Jahr 2018 wurde Florian Sieber sein designierter Nachfolger und Co-CEO der Simba Dickie Group. Seit 2013 zeichnet er zudem als Geschäftsführender Gesellschafter für die Geschicke des Modelleisenbahnherstellers Märklin verantwortlich.

Anzeige

„Zusammen mit einem engagierten Team in Göppingen hat mein Sohn Florian Märklin wieder auf Kurs gebracht – sein Meisterstück, ich bin sehr stolz auf ihn. In seine neue, verantwortungsvolle Position bei der Simba Dickie Group ist er gut vorbereitet und sehr motiviert hineingewachsen. Ich vertraue darauf, dass er mit seinem Wissen und den Perspektiven einer neuen Generation unser Familienunternehmen erfolgreich in die Zukunft führen wird.“

Aus dem operativen Geschäft als CEO zieht sich Michael Sieber Ende April zum Ablauf des Geschäftsjahres der Simba Dickie Group zurück, als Gesellschafter aber will er weiterhin unterstützen und seine Erfahrungen einbringen.

Zum 1. Mai 2021 wird Florian Sieber CEO der Simba Dickie Group. Das Board der Firmengruppe wird ab 1. Mai 2021 aus Florian Sieber als CEO und aus Manfred Duschl als CFO und Uwe Weiler als COO bestehen.

Über die Simba Dickie Group
Der Spielwarenhersteller Simba Dickie Group ist mit 2.950 Mitarbeitern rund um den Globus aktiv. Das im Jahr 1982 von Fritz und Michael Sieber gegründete Familienunternehmen erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 715,0 Mio. Euro. Mehr als 4.000 Artikel umfasst das Spielwarensortiment, das vom „Big-Bobby-Car“ über Schuco Sammlermodelle bis zur Ankleidepuppe Steffi Love von Simba Toys und zu Holzbausteinen von Eichhorn oder Spielzeugautos von Majorette und Dickie Toys reicht.

Weitere Informationen: www.simba-dickie-group.de

Simba Dickie Group GmbH, Fürth

» insgesamt 10 News über "Simba Dickie" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

0 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren