plasticker-News

Anzeige

28.07.2021, 12:55 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Faurecia: Automobilzulieferer gründet Division „Sustainable Materials“ - Bau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für nachhaltige Materialien sowie einer Pilotanlage

Faurecia, weltweit tätiges Technologieunternehmen in der Automobilbranche, gründet die neue Division „Sustainable Materials“ zur Entwicklung und Herstellung hochmoderner, nachhaltiger und intelligenter Materialien. Sie soll von den Marktpositionen der beiden Faurecia-Geschäftsbereiche Interiors und Seating profitieren.

Die neue Division soll die globale Präsenz von Faurecia nutzen und geschäftsbereichsübergreifend arbeiten. Ziel ist es, OEMs durch ein umfassendes Angebot CO2-armer bzw. CO2-negativer Materialien für den kompletten Fahrzeuginnenraum bei der Verwirklichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Faurecia will dabei seine Erfahrungen bei der Entwicklung von Materialien auf biologischer Basis und sein Know-how bei deren Verarbeitung, einschließlich Low-Variability-Management nutzen.

Anzeige

Faurecia plant zudem den Bau eines speziellen Forschungs- und Entwicklungszentrums für nachhaltige Materialien sowie einer Pilotanlage, die beide 2022 in Betrieb gehen sollen. Nach anfangs 125 sollen hier bis 2030 über 400 Ingenieure beschäftigt werden.

Patrick Koller, CEO von Faurecia: „Faurecia verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Materialien auf Basis natürlicher Rohstoffe. Jetzt will das Unternehmen seinen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel verstärken, indem es erheblich in die Entwicklung von Materialien mit einem sehr geringen CO2-Fußabdruck investiert. Der neue, innovative Geschäftsbereich wird uns zusammen mit unserem erstklassigen industriellen und akademischen Ökosystem dabei helfen, unser Umsatzziel von drei Mrd. Euro bis 2030 auf diesem Gebiet zu verwirklichen. Er wird unser nachhaltiges Wachstum fördern und uns bei der Umsetzung unserer Ziele der CO2-Neutralität bis 2030 unterstützen.“

Über Faurecia
Faurecia wurde 1997 gegründet und hat sich seitdem zu einem bedeutenden Akteur in der globalen Automobilindustrie entwickelt. Mit 266 Standorten, einschließlich 39 F&E-Zentren, und 114.000 Mitarbeitern in 35 Ländern ist Faurecia in seinen vier Geschäftsbereichen Seating, Interiors, Clarion Electronics und Clean Mobility tätig. 2020 erzielte der Konzern einen Gesamtumsatz von 14,7 Mrd. Euro.

Weitere Informationen: www.faurecia.com, www.faurecia.de

Faurecia, Nanterre, Frankreich

» insgesamt 29 News über "Faurecia" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

0 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren