plasticker-News

Anzeige

22.12.2021, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Starlinger: 500ste Sackkonfektionsanlage in die Elfenbeinküste

Mit der neuen „AD*Star“-Sackkonfektionsanlage kann Plastica insgesamt bis zu 80 Millionen Säcke pro Jahr für die Zementindustrie herstellen - (Bild: Starlinger).
Mit der neuen „AD*Star“-Sackkonfektionsanlage kann Plastica insgesamt bis zu 80 Millionen Säcke pro Jahr für die Zementindustrie herstellen - (Bild: Starlinger).
Eine neue „AD*Star“-Sackkonfektionsanlage wird derzeit bei Plastica Sarl. in Abidjan installiert und soll im Januar 2022 die Produktion aufnehmen. Die „ad*starKON SX"+“ ist die 500ste „AD*Star“-Sackkonfektionsanlage, die Starlinger, Hersteller von Anlagen zur Erzeugung gewebter Verpackungen, weltweit verkauft hat. Wie der österreichische Maschinenbauer weiter mitteilt, fertigt sie „AD*Star“ Kastenbodenventilsäcke aus Polypropylen-Bändchengewebe, das mittels Heißluftverfahren verschweißt wird, und hat eine Produktionskapazität von 120 Säcken pro Minute. Mit dieser Investition erhöht der Verpackungshersteller Plastica seine „AD*Star“-Produktionskapazitäten um 45 Millionen Säcke auf insgesamt 80 Millionen Säcke pro Jahr. Das Unternehmen betreibt seit 2018 eine Konfektionsanlage für Kastenbodenventilsäcke von Starlinger und beliefert nationale und internationale Zementhersteller wie Cimivoire, Ivory Diamond Cement, Cimfaso und Cimasso mit „AD*Star“-Säcken. Die Anschaffung einer dritten „AD*Star“-Konfektionsanlage sei bereits in Planung.

„Da die Nachfrage nach ‚AD*Star‘-Zementsäcken steigt, haben wir uns entschieden, unsere Produktion mit einer weiteren Sackkonfektionsanlage von Starlinger auszubauen“, so Abbas Badreddine, Geschäftsführer von Plastica. „Zementhersteller schätzen den ausgezeichneten Schutz, den die Säcke für ihr Produkt bieten.“

Anzeige

„AD*Star“-Kastenventilsäcke sind den weiteren Anbieterangaben zufolge besonders haltbar und reißfest und bieten demnach ausgezeichneten Schutz vor Feuchtigkeit. Die kastenförmigen Säcke sollen sich gut stapeln und mit einem attraktiven Sackdesign versehen lassen. Aufgrund des hochpräzisen und vollautomatischen Produktionsprozesses seien die Säcke bestens für automatische Abfüll- und Palettieranlagen geeignet, und Zementverluste durch undichte Säcke würden auf ein Minimum reduziert. Die Verwendung von „AD*Star“-Säcken trage zu mehr Nachhaltigkeit in der Zementindustrie bei, da weniger Zement in die Umwelt gelangt und nachproduziert werden müsse, um Verluste aufgrund von Sackbruch, Feuchtigkeitseinwirkung oder undichten Säcken auszugleichen.

Aktuell sollen weltweit mehr als 17 Milliarden „AD*Star“-Säcke auf Starlinger-Anlagen hergestellt werden. Wegen ihrer besonderen Eigenschaften seien sie eine beliebte Verpackung für Zement, werden aber auch für andere trockene Schüttgüter wie zum Beispiel Kunststoffgranulate, Düngemittel oder Reis und Mehl eingesetzt.

Über Plastica Sarl.
Plastica Sarl. wurde im Jahr 1999 gegründet und stellt neben gewebten Säcken aus Polypropylen für verschiedene Anwendungsbereiche auch Folien und Säcke aus PE sowie Spritzgussprodukte für Haushalt und Garten her. Das Unternehmen betreibt außerdem eine Recyclinganlage für Industrie- und Konsumabfälle aus Kunststoff. Plastica beliefert die Baumwoll-, Agrar- und Lebensmittelindustrie, sowie Großhändler und Zementhersteller.

Weitere Informationen: www.starlinger.com, www.plasticaci.com

Starlinger & Co. GmbH, Wien, Österreich

» insgesamt 99 News über "Starlinger" im News-Archiv gefunden

» Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.

Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise