plasticker-News

Anzeige

01.12.2023, 14:34 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Masterbatch Verband: Mitgliederversammlung im Jahr des 25-jähr­igen Bestehens in Augsburg - Wechsel im Vorstand

Vorstand des Masterbatch Verbands mit Geschäfts­führerin, v.l.n.r.: Achim Henkel, Bernhard Scheffold, Dr. Heike Liewald, Dr. Martin Fabian - (Bild: Masterbatch Verband).
Vorstand des Masterbatch Verbands mit Geschäfts­führerin, v.l.n.r.: Achim Henkel, Bernhard Scheffold, Dr. Heike Liewald, Dr. Martin Fabian - (Bild: Masterbatch Verband).
In ihrem 25. Jubiläumsjahr haben sich die Mitglieder des Masterbatch Verbands mit neuen Lösungsansätzen für sortenreines Recycling beschäftigt. Im Gastvortrag auf der Mitgliederversammlung am 17. November 2023 in Augsburg stellte Florian Riedl, APK AG, ein neuartiges lösungsmittelbasiertes Recyclingverfahren von Post-Consumer-Kunststoffabfällen vor. Nach der Besichtigung eines modernen Testzentrums für Recycling-Sortieranlagen im letzten Jahr setzen die Masterbatcher somit ihre Erkundung von verschiedenen Recyclingverfahren und deren Anforderungen an Kunststoffadditive fort.

Der Verband befasst sich neben den regulativen Dauerbrennern mit weiteren Themen, die für die Zukunft der Branche relevant sind, wie dem Fachkräftemangel. Eine Arbeitsgruppe der Technischen Kommission Masterbatches erarbeitet außerdem aktuell Leitlinien und Handlungshilfen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen.

Anzeige

Bei den Vorstandswahlen gab es einen Wechsel: Bernhard Scheffold, Rowa Masterbatch GmbH, beginnt als erster stellvertretener Vorsitzender seine Tätigkeit im Vorstand. Dr. Martin Fabian, Lifocolor Farben GmbH & Co. KG, wurde als Vorsitzender und Achim Henkel, Color Plastic Chemie Albert Schleberger GmbH, als zweiter stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt.

Michael Thiessenhusen, Avient Colorants Germany GmbH, der nach insgesamt 16 Jahren Vorstandsarbeit aus dem Masterbatch Verband ausschied, wurde von den Mitgliedern herzlich verabschiedet.

Der im Jahr 1998 gegründete Masterbatch Verband mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Fachabteilung des Verbandes der Mineralfarbenindustrie (VdMi) und hat derzeit 19 Mitglieder. Er ist die Interessenvertretung der deutschen Hersteller von Farb- und Additiv-Masterbatches. Die Geschäftsstelle informiert die Unternehmen gezielt über neue Entwicklungen in der relevanten Gesetzgebung.

Im Rahmen verschiedener Gremien werden aktuelle und übergreifende Fragestellungen zu technischen, ökologischen und regulativen Aspekten der Branche diskutiert. Es werden gemeinsame Lösungen erarbeitet und je nach Thematik in Form von Positionspapieren oder Informationsschreiben den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen: www.masterbatchverband.de, www.vdmi.de

Masterbatch Verband im Verband der Mineralfarbenindustrie e.V., Frankfurt am Main

» insgesamt 22 News über "Masterbatch Verband" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.