Plasticker-News

Anzeige

14.03.2019, 08:05 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Starlinger: 10.000 Rundwebmaschinen in China gefertigt

Starlinger-Kunden produzieren Kunststoffgewebe mit Rundwebmaschinen des Typs RX - (Bilder: Starlinger).
Starlinger-Kunden produzieren Kunststoffgewebe mit Rundwebmaschinen des Typs RX - (Bilder: Starlinger).
Die chinesische Niederlassung der österreichischen Starlinger-Gruppe produziert seit dem Jahr 2006 Rundwebmaschinen für Kunststoffgewebe. Wie der Maschinenbauer nun weiter mitteilt, verzeichnete Starlinger Taicang im Herbst 2018 mit der 10.000sten Rundwebmaschine einen Meilenstein.

Starlinger Plastics Machinery Taicang beschäftigt rund 75 Mitarbeiter im 9.400 qm großen Werk in der chinesischen Provinz Jiangsu in der Nähe von Schanghai. Der Standort ist eine Niederlassung der österreichischen Starlinger-Gruppe. Schon 2006 – ein Jahr nach ihrer Gründung – nahm Starlinger Taicang die Fertigung von Rundwebmaschinen auf, die heute in weiten Teilen der Welt im Einsatz sind. Mit den Jahren hat sich die Anzahl der produzierten Maschinen erhöht; derzeit beläuft sie sich auf etwa 1.000 Maschinen pro Jahr.

Anzeige

In den ersten Jahren produzierte Starlinger Taicang die Modelle Omega 6 und Omega 1000. Mit der Entwicklung der Rundwebmaschinen-Serie RX, die ausschließlich in China hergestellt wird, stellte die Starlinger-Gruppe 2013 die Weichen für die Zukunft. Die Serie wurde sukzessive erweitert und umfasst aktuell die Modelle RX 6.0, RX 6.1 und RX 8.0 II. Diese überzeugen laut Anbieter mit extrem niedrigen Produktionskosten pro Quadratmeter Gewebe und zeichnen sich demzufolge durch eine hohe Produktionsgeschwindigkeit aus.

In den letzten Jahren war der Standort neben der Hausmesse in Taicang, die jedes zweite Jahr parallel zur Chinaplas in Schanghai stattfindet, auch Schauplatz regionaler Vertriebstagungen sowie der Informationsveranstaltung AD*STAR Days. Solche Events bieten vor allem asiatischen Kunden die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in die gesamte Starlinger-Produktpalette zu gewinnen.

Starlinger bietet die gesamte Technologie für die Herstellung gewebter Säcke, Big-Bags oder technischer Textilien aus Kunststoffbändchen. Das Angebot umfasst Bändchenextrusionsanlagen, Spulmaschinen, Beschichtungs-, Druck- und Konfektionsanlagen sowie Recyclingmaschinen für Produktions- und Post-Consumer-Abfall.

Weitere Informationen: www.starlinger.com, www.recycling.starlinger.com

Chinaplas 2019, 21.-24. Mai 2019, Guangzhou, China, Halle 9.2, Stand B41

Starlinger & Co. GmbH, Wien, Österreich

  insgesamt 72 News über "Starlinger" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
3 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Rheologie der Kunststoffe – Theorie und Praxis

Kunststoffe zeichnen sich durch ihr spezielles Fließverhalten aus. So ist die Zähigkeit der Kunststoffe, auch Viskosität genannt, nicht nur von Temperatur und Druck abhängig, sondern auch von der Strömungsgeschwindigkeit. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-w Mahlgut [€/kg]