plasticker-News

Anzeige

13.02.2024, 11:55 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Covestro: Pilotanlage für biobasiertes Anilin in Betrieb genommen

Pilotanlage für biobasiertes Anilin - (Bild: Covestro).
Pilotanlage für biobasiertes Anilin - (Bild: Covestro).
Covestro treibt die Umsetzung eines neuen Verfahrens voran, um die Chemikalie Anilin erstmals vollständig auf Basis pflanzlicher Biomasse statt auf Erdölbasis herzustellen. Dazu hat der Kunststoffhersteller jetzt am Standort Leverkusen eine spezielle Pilotanlage in Betrieb genommen. Dort sollen größere Mengen biobasierten Anilins hergestellt werden, um die neue Technologie weiterzuentwickeln und in den industriellen Maßstab zu überführen. Anilin wird in der Kunststoffindustrie unter anderem zur Herstellung von MDI verwendet. Dieses wiederum wird zum Beispiel für Dämmschäume eingesetzt, die in Gebäuden Energie sparen und den CO2-Fußabdruck verringern.

Covestro hat das neue, bereits mehrfach ausgezeichnete Verfahren gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaft entwickelt. Es führt nach Unternehmensangaben zu einer deutlich verbesserten CO2-Bilanz von Anilin im Vergleich zur herkömmlichen Technologie. In die Pilotanlage im Chempark Leverkusen hat Covestro demnach einen einstelligen Millionenbetrag investiert.

Anzeige

Bei dem neuen Verfahren hilft ein maßgeschneiderter Mikroorganismus, einen aus Pflanzen gewonnenen Industriezucker durch Fermentation in ein Zwischenprodukt umzuwandeln. Dies geschieht unter milderen und damit umweltschonenderen Bedingungen als bei herkömmlichen Verfahren. In einem zweiten Schritt wird das Zwischenprodukt durch chemische Katalyse in Anilin umgewandelt, das zu 100 Prozent aus pflanzlichem Kohlenstoff besteht.

Die Forschung an biobasiertem Anilin wird von der Bundesregierung weiter unterstützt. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert ein Folgeprojekt („Bio4PURDemo“) von Covestro und Partnern, das im März 2022 startete und bis 2025 läuft.

Beteiligt sind auch die RWTH Aachen mit dem CAT Catalytic Center und die Universität Stuttgart mit ihrer Technologie-Transfer-Initiative.

Derzeit werden weltweit rund sechs Millionen Tonnen Anilin produziert, mit einem durchschnittlichen Wachstum von drei bis fünf Prozent pro Jahr. Covestro zählt sich mit einer Produktionskapazität von mehr als einer Million Tonnen pro Jahr zu den führenden Anilinherstellern.

Weitere Informationen: www.covestro.com

Covestro AG, Leverkusen

» insgesamt 489 News über "Covestro" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Discontinuous Fiber-Reinforced Composites

Die meisten Bücher über Verbundwerkstoffe behandeln hauptsächlich Materialien, die mit Endlosfasern verstärkt sind.