Plasticker-News

Anzeige

07.01.2020, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Dr. Boy: Schweizer Vertretung Thomatech präsentiert zwei Spritz­gieß­automaten - Produktion von Espressotassen

Espressotasse mit Farb-Temperatur-Anzeige, gefertigt auf einer Boy 35 E - (Bild: Dr. Boy).
Espressotasse mit Farb-Temperatur-Anzeige, gefertigt auf einer Boy 35 E - (Bild: Dr. Boy).
Mit zwei Spritz­gieß­au­to­maten aus seinem umfangreichen Produktprogramm startet der deutsche Maschinenhersteller Dr. Boy aus Neustadt-Fernthal die Messe-Saison 2020. Auf der Swiss Plastics Expo 2020 präsentiert die Schweizer Boy-Vertretung Thomatech GmbH aus Kriens eine Boy 35 E und eine kompakte Boy XS.

Espressotasse
Espressotasse
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunststofftechnik der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW wird das Projekt „Wie entsteht ein Kunststoffteil“ anschaulich dargestellt. Auf der vierholmigen Boy 35 E mit energieeffizientem Servo-Antrieb werden während der dreitägigen Veranstaltung Espressotassen hergestellt. Diese werden mit einem Hologramm versehen sein (bereitgestellt durch die Firma Morphotonix). Das Werkzeug wurde von Studierenden des 5. und 6. Semesters entwickelt und vom Institut für Kunststofftechnik FHNW in Zusammenarbeit mit der Firma Priamus in Bezug auf Digitalisierung und Industrie 4.0 erweitert. Außerdem wird eine Variante der Espressotasse gezeigt, bei der dem Kunststoff ein spezieller Farbstoff zugesetzt ist, damit sich die Tasse bei Wärmeeinwirkung eindrucksvoll verfärbt.

Anzeige

Stefan Imhof, Geschäftsführer von Thomatech: „Die Boy 35 E mit 350 kN Schließkraft bietet unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität, Leistungsbandbreite und Effizienz. Gerade diese Maschinengröße kommt hier bei uns in der Schweiz sehr gut an.“

Die Präsenz von Boy auf der Swiss Plastics Expo 2020 wird ergänzt mit einer kompakten Boy XS (100 kN Schließkraft). Ausgelegt für den industriellen Dauerbetrieb eröffnet dieser Spritzgießautomat nach Anbieterangaben immer wieder neue Perspektiven für den Mikro- und angusslosen Einkavitätenspritzguss. Die Boy XS und auch die noch schließkraftkleinere Boy XXS verwenden den abschließenden Angaben zufolge nicht die bei dieser Maschinengröße übliche Kolbenplastifizierung, sondern verfügen über eine Schneckenplastifizierung von 8 mm bis 18 mm nach dem „First in first out“-Prinzip.

Swiss Plastics Expo 2020,
21.-23. Januar 2020, Luzern, Schweiz, Halle 2, Stand A2005

Weitere Informationen: www.dr-boy.de, www.thomatech.ch

Dr. Boy GmbH & Co. KG, Neustadt-Fernthal

  insgesamt 92 News über "Dr. Boy" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
The Physics of Polymer Interactions - Wechselwirkungen von Polymerketten neu erklärt

Die Wechselwirkungen zwischen den polymeren Makromolekülen beeinflussen die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen und spielen eine entscheidende Rolle bei der Verarbeitung. [mehr]