Plasticker-News

Anzeige

25.02.2020, 14:36 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Barlog Plastics: Neue PET-Recyclingwerkstoffe, maßgeschneidert für Verpackungen und technische Teile

"Keballoy Eco" R-PET Recycling für technische Anwendungen - (Graphik: Barlog).
"Keballoy Eco" R-PET Recycling für technische Anwendungen - (Graphik: Barlog).
Unter dem Handelsnamen „Keballoy Eco“ bietet die Barlog Gruppe eine neue Produktserie maßgeschneiderter PET-Recyclingwerkstoffe an. Im Gegensatz zu handelsüblichen Recyclaten erfüllen diese Materialien nach Anbieterangaben die strengen Anforderungen des Einsatzes im Lebensmittelkontakt und werden, wie Neuware, innerhalb einer festgelegten Spezifikation gefertigt – inklusive technischem Datenblatt und bis hin zu Datensätzen für die Spritzgusssimulation.

Barlog unterscheidet dabei zwei Kategorien von Anwendungen: Zum einen die eher kurzlebigen Produkte, die wieder in den heute bestehenden PET-Kreislauf zurückgeführt werden können, beispielsweise Kosmetikverpackungen, aber auch Kantenschutzwinkel für die Ladungssicherung. Und zum anderen langlebige Produkte, die sich heute „nur“ den im Vergleich zu Neuware deutlich besseren CO2-Fußabdruck von recyceltem PET zu Nutze machen.

Anzeige

Für letztere Produkte sind die Anwendungsmöglichkeiten vielfältig, denn PET ist temperatur- und chemikalienbeständig, lebensmitteltauglich und dimensionsstabil – der ideale Kandidat also für den Einsatz in Elektrohaushaltsgeräten, wie Kaffeemaschinen, Staubsaugern und Küchengeräten, oder in der Automobilindustrie und im Maschinenbau.

Da PET durch die Spritzgussverarbeitung sowohl zu amorphen als auch zu teilkristallinen Endprodukten verarbeitet werden kann, bietet es sich als Alternative für viele technische Kunststoffe an – amorph z.B. als Alternative zu ABS und teilkristallin als nachhaltige Option für Bauteile, die heute aus PBT, POM oder Polyamiden hergestellt werden.

Eigenschaftsvergleich R-PET mit technischen Kunststoffen - (Tabelle: Barlog).
Eigenschaftsvergleich R-PET mit technischen Kunststoffen - (Tabelle: Barlog).

Die „Keballoy Eco“ Produktreihe von Barlog umfasst heute unverstärkte Materialien in verschiedenen Viskositäten und in den Standardfarben aus dem PET-Flaschen Recycling: blau, grün und grau. Diese Materialien sind für den Einsatz im Lebensmittelkontakt zugelassen und können nach dem Gebrauch wieder dem PET-Kreislauf zugeführt werden.

Darüber hinaus stehen neue faserverstärkte Typen mit 30-50 Prozent Faseranteil (Glasfaser bzw. Kohlefaser) zur Verfügung, die insbesondere für den Einsatz in Strukturbauteilen entwickelt wurden und die ebenfalls in lebensmitteltauglichen Einstellungen erhältlich sind.

Barlog setzt aber auch auf recyceltes PET als Komponente von Blends mit Neuware zur Verbesserung der CO2-Bilanz von Kunststoff-Produkten, z.B. in Form von PET/PBT-Blends. „Wie bei der Neuware auch, steht bei unserer ‚Keballoy Eco‘ Produktreihe die Herstellung von kundenspezifisch maßgeschneiderten Materialien im Fokus“, so Peter Barlog, Geschäftsführer der Barlog Plastics GmbH. „Darüber hinaus unterstützen wir mit unseren Service-Abteilungen beim recyclingerechten Design und bei der Entwicklung von nachhaltigen Produkten – bis hin zur Etablierung von kundenspezifischen Kreislaufkonzepten.“

„Aus dem etablierten Kreislauf des Recyclings von PET-Flaschen lassen sich sehr interessante Produkte für technische Anwendungen herstellen und das mit bis zu 60 Prozent geringerem CO2-Footprint als beim Einsatz von Neuware“, so Peter Barlog.

Weitere Informationen: www.barlog.de

Barlog Plastics GmbH, Overath

  insgesamt 79 News über "Barlog Plastics" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
The Physics of Polymer Interactions - Wechselwirkungen von Polymerketten neu erklärt

Die Wechselwirkungen zwischen den polymeren Makromolekülen beeinflussen die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen und spielen eine entscheidende Rolle bei der Verarbeitung. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

6 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages