plasticker-News

Anzeige

20.05.2022, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Toray: PET-Recyclinganlage mit Axens in Planung

Der zum japanischen Chemiekonzern Toray Industries gehörende Folienhersteller Toray Films Europe kooperiert mit dem französischen Technologieunternehmen Axens im Bereich chemisches Kunststoffrecycling.

Laut Pressemitteilung prüfen beide Unternehmen die Errichtung einer PET-Recyclinganlage am Standort von Toray Films Europe in Saint-Maurice-de-Beynost bei Lyon. Im Gespräch ist ein Komplex mit Kapazitäten für das Recycling von insgesamt bis zu 80.000 Tonnen PET-Abfall im Jahr.

Anzeige

Vorgesehen ist die Anwendung der von Axen gemeinsam mit IFP Energies Nouvelles (Ifpen) und der japanischen Jeplan entwickelte Technologie Rewind PET (siehe auch plasticker-News vom 15.09.2020). Dieses Verfahren vereint die Depolymerisation durch Glykolyse mit spezifischen Reinigungsschritten zur Eliminierung organischer und anorganischer Rückstände aus PET-Abfällen. Dabei wird das Monomer Bis-Hydroxyethyl-Terephthalat (BHET) gewonnen, das Toray Films Europe dann zu verschiedenen PET-Werkstoffen und -Fasern verarbeiten kann.

In einem ersten Abschnitt wollen Toray Films Europe und Axens bis Ende 2025 zunächst eine Rewind-PET-Anlage mit einer Recyclingkapazität von 30.000 Jahrestonnen errichten. Im zweiten Abschnitt soll dann mit der Errichtung einer zweiten Anlage bis Ende des Jahrzehnts die vorgesehene Gesamtkapazität erreicht werden. Zur Höhe der mit dem Projekt verbundenen Investitionen wurden zunächst jedoch keine Angaben gemacht.

Thierry Robic, der Geschäftsführer von Toray Films Europe, erklärte in der aktuellen Aussendung: "Wir sind sehr motiviert, mit Axens an diesem Projekt zum chemischen PET-Recycling zusammenzuarbeiten. Es passt perfekt zu unserer Strategie, neue Produkte für unsere Kunden zu entwickeln, die den heutigen und zukünftigen Anforderungen an nachhaltige Lösungen mit geringerer CO2-Belastung und vollständiger Kreislauffähigkeit der Produkte gerecht werden. Dieses erste industrielle Projekt dieser Art wird die Grundlagen für eine neue Prozesstechnologie in diesem Bereich schaffen."

Toray Films Europe produziert in Saint-Maurice-de-Beynost mit mehr als 400 Beschäftigten verschiedene BoPET- und BoPP-Folien, die vor allem unter den Marken Claryl, Lumirror, Torayfan und Barrialox vertrieben werden.

Axens hat ihren Sitz in Rueil-Malmaison bei Paris und gehört wie das Forschungsunternehmen Ifpen zur französischen IFP-Gruppe.

Weitere Informationen: www.torayfilms.eu, www.toray.com, www.axens.net

Toray Industries, Tokio, Japan

» insgesamt 21 News über "Toray" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists

Das Fachbuch "Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists" ist ein einführendes Lehrbuch zur Polymerwissenschaft, das sich an Dozenten, Professoren, Studenten und Absolventen der Studiengänge Polymerwissenschaft und –technologie sowie Ingenieurwesen, Chemie und Physik richtet.