Plasticker-News

Anzeige

02.07.2019, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten Optionen:       

Meraxis: Neuer Player im Polymer-Handel - Zusammenschluss der Schweizer Unternehmen MB Barter & Trading und Rehau GmbH

Meraxis Board, v.l.n.r.: Dr. Stefan Girschik, Philipp Endres, Marco Zahnd - (Bild: Meraxis Group).
Meraxis Board, v.l.n.r.: Dr. Stefan Girschik, Philipp Endres, Marco Zahnd - (Bild: Meraxis Group).
Mit der „Meraxis Group“ tritt zum Beginn des Juli 2019 ein neuer Distributor in den globalen Kunststoff-Markt ein. Die Handelsgruppe ist ein Zusammenschluss der beiden weltweit agierenden Schweizer Traditionsunternehmen MB Barter & Trading und der Rehau GmbH, die bisher den globalen Produktionsmaterialeinkauf der Rehau-Gruppe verantwortete. Ziel des Rundumversorgers ist es, schon in wenigen Jahren zu den größten Polymer-Distributoren der Welt zu gehören.

Bei einem Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro umfasst das Produktportfolio des Polymer-Anbieters klassische Kunststoffe (u.a. PE, PP, PET, PVC), technische Kunststoffe, Masterbatches (Farbgranulate) und Rezyklate. Darüber hinaus beschafft Meraxis Zukaufteile (u.a. Metall, Folien, Elektro) sowie Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für verschiedene Verfahrenstechniken der Kunststoffverarbeitung. „Meraxis vereint ein globales Vertriebs- und Logistiknetzwerk mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung und Verarbeitung von Polymeren“, erklärt Dr. Stefan Girschik, CEO von Meraxis. „Durch den Zusammenschluss ist es ab sofort möglich, Kunden auf der ganzen Welt gezielt bei der strategischen Beschaffung von Kunststoffen und branchennahen Lösungen zu unterstützen.“

Anzeige

Aufgrund des globalen Portfolios an Zulieferpartnern kann Meraxis nach eigenen Angaben im Wettbewerbsvergleich optimale Konditionen anbieten. Davon sollen Kunden aus unterschiedlichen Industrien profitieren, ob Automotive-, Chemie-, Bau-, Möbel- oder Verpackungsbranche. „Unsere Produkte beziehen wir von Lieferanten aus der ganzen Welt“, ergänzt Girschik. „Deshalb sind wir gerade in den anhaltend sehr volatilen und dynamischen Zeiten in der Lage, die gewünschten Produkte agil für unsere Kunden bereitzustellen.“

Neben dem Handel mit klassischen Kunststoffen entwickelt der Schweizer Polymer-Distributor auch individuelle Lösungen. „Als Rundumversorger beraten wir nicht nur bei der Auswahl des geeigneten Materials für unterschiedlichste Produktionsverfahren“, erklärt Philipp Endres, stellvertretender CEO von Meraxis. „Wir greifen die Ideen unserer Kunden aktiv auf und sind fortlaufend bestrebt, diese gemeinsam zu innovativen Polymerlösungen weiterzuentwickeln.“

Die Partner von Meraxis sollen zukünftig auch von digitalen und zukunftsgerichteten Serviceangeboten profitieren. „Die Digitalisierung bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Polymerhandel effizienter zu gestalten und neue Geschäftsmodelle zu etablieren“, so Girschik. „In einem ersten Schritt wollen wir schon bald unseren Kunden nützliche Services über ein Kundenportal bereitstellen. Weitere Konzepte sind bereits in Planung.“ Meraxis will künftig aber nicht nur digitaler Vorreiter sein, sondern auch die Weiterentwicklung von nachhaltigen Applikationen vorantreiben. So gelten Recycling-Lösungen ebenso als wichtige Stoßrichtung der Meraxis-Strategie.

Der Verwaltungsrat des neuen Unternehmens setzt sich aus Jobst Wagner (Vorsitz) und Thomas Endres zusammen. Die Geschäftsleitung wird von Dr. Stefan Girschik als CEO (ehemals Deputy CEO der Rehau-Gruppe), Philipp Endres als stellvertretender CEO (ehemals CEO MB Barter & Trading) und Marco Zahnd als CFO (ehemals CFO Rehau Schweiz) übernommen.

Über die Meraxis Group
Meraxis zählt sich mit über zwei Milliarden Euro Umsatz zu den führenden Kunststoff-Distributoren der Welt. Als Full-Service-Anbieter mit globalem Vertriebs- und Logistiknetzwerk unterstützt die Schweizer Handelsgruppe ihre Kunden gezielt bei der strategischen Beschaffung von Kunststoffen. Meraxis beliefert Unternehmen aus allen Industriebranchen mit Polymeren und polymerbezogenen Produkten für unterschiedliche Produktionsverfahren – von der Automotive-Industrie über die Baubranche bis hin zu Verpackungsunternehmen.

Zum Angebotsportfolio des Unternehmens mit Hauptsitz in Muri bei Bern, Schweiz, gehören klassische Kunststoffe (u.a. PE, PP, PET, PVC), technische Kunststoffe, Masterbatches (Farbgranulate) und Rezyklate. Zudem beschafft das Unternehmen Zukaufteile (u.a. Metall, Folien, Elektro) sowie Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für verschiedene Verfahrenstechniken der Kunststoffverarbeitung.

Zusätzlich entwickelt der Full-Service-Anbieter gemeinsam mit seinen Kunden spezifische Lösungen zur Effizienzsteigerung der jeweiligen Produktionsverfahren. U.a. bietet Meraxis Service- und Beratungsleistungen für die jeweils benötigten Produkt-Eigenschaften (u.a. Additive, Hochtemperatur Thermoplasten, Weichmacher, Lacke und Druckfarben). Gleichzeitig setzt sich der Kunststoff-Distributor für die Weiterentwicklung von nachhaltigen und innovativen polymerbezogenen Lösungen ein.

Weitere Informationen: www.meraxis-group.com

Meraxis Group, Muri b. Bern, Schweiz

  insgesamt 1 News über "Meraxis" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren