plasticker-News

Anzeige

07.02.2024, 11:30 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Krones: Vertrag zum Kauf von Netstal unterzeichnet

Krones hatte kürzlich die bevorstehende Übernahme von 100 Prozent der Anteile an der Netstal Maschinen AG (Netstal) mit Sitz in Näfels, Schweiz, von KraussMaffei angekündigt (siehe auch plasticker-News vom 29.01.2024). Gestern haben die Vertragsparteien den Kaufvertrag unterzeichnet (Signing). Der Kaufpreis beträgt rund 170 Millionen Euro.

Neben der Netstal Maschinen AG mit Sitz in Näfels erwirbt Krones die Netstal Deutschland GmbH, eine Vertriebs- und Servicetochter mit Sitz in Stuttgart, sowie elf weitere Vertriebs- und Service-Einheiten in den USA, Südamerika, Europa und Asien. Im Zuge des Verkaufs werden rund 530 Mitarbeitende von KraussMaffei zu Krones wechseln. Alle bisherigen Netstal-Arbeitsplätze sollen dabei erhalten bleiben. Netstal wird seine Geschäfte auch in Zukunft eigenständig führen. Der langjährige Netstal-CEO Renzo Davatz wird das Unternehmen weiterhin leiten.

Anzeige

Der konsolidierte Umsatzanteil der Netstal Maschinen AG am Gesamtumsatz der KraussMaffei Gruppe betrug im Geschäftsjahr 2023 knapp 20 Prozent.

KraussMaffei-CEO Chi Zhang: „Der Verkauf von Netstal ist Teil unseres langfristigen Plans, KraussMaffei strategisch, organisatorisch und auch am Weltmarkt neu auszurichten. Wir wollen uns in Zukunft voll auf unser Kerngeschäft sowie neue Wachstumsmärkte konzentrieren, die Kernmarke KraussMaffei stärken und den Konzern entsprechend fokussieren. Gleichzeitig verschafft uns der Verkauf Spielraum, um weitere Investitionen zu tätigen, etwa in die Digitalisierung und die Entwicklung neuer Maschinen.”

Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Der endgültige Abschluss der Transaktion (Closing) wird in der ersten Hälfte des Jahres 2024 erwartet.

Weitere Informationen: www.krones.com, www.netstal.com, www.kraussmaffei.com

Krones AG, Neutraubling

» insgesamt 63 News über "Krones" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Physikalischer Schaumspritzguss - Grundlagen für den industriellen Leichtbau

Analysiert man die Menge der kompakt gespritzten Kunststoffformteile, so kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass sich sicherlich mehr als die Hälfte davon kostengünstiger und mit besseren Toleranzen mittels Schaumspritzguss herstellen lassen.